zwischen/miete Münster: Hendrik Otremba

Adresse steht auf dem Ticket,

Adresse steht auf dem Ticket
Beginn Mi, 09.10.2019 20:00 Uhr
Endet Mi, 09.10.2019 21:00 Uhr
Wie bekomme ich meine Tickets?

Die Tickets werden nach dem Kauf direkt per E-Mail zugeschickt. Zudem kommst du nach dem Kaufprozess direkt auf eine Seite, wo du dein Ticket runterladen kannst. Sollte dein Ticket nicht bei dir ankommen ist es womöglich im Spam Ordner gelandet. Ansonsten einfach beim Veranstalter nachfragen.

Kann eine Rechnung erstellt werden?

In der Kaufbestätigungsemail, bzw. wenn du dein Ticket gekauft hast, gibt es einen Button, der automatisch eine Rechnung als PDF generiert.

Kann ich meine Tickets zurückgeben?

Ein gekauftes Ticket kann in der Regel nicht zurückgenommen werden. Aber frag doch einfach beim Veranstalter nach. Meistens sind diese ziemlich nett.

Wie hoch sind die Vorverkaufsgebühren?

Nichts. Wir mögen Vorverkaufsgebühren nicht und lassen sie deswegen weg.

Wie kann ich mein Ticket bezahlen?

Es kommt darauf an, welche Zahlungsmethode der Veranstalter anbietet. PayPal ist immer möglich, ansonsten gibt es noch die Möglichkeit über Kreditkarte, Sofortüberweisung, oder Giropay zu bezahlen, wenn der Veranstalter diese Zahlungsmethoden freigeschaltet hat.

Was ist Wunderfest.de

Wunderfest.de ist die Technologie, die es dem Veranstalter ermöglich mit möglichst geringen Kosten einen Online Ticketvorverkauf zu implementieren, wie auch tolles Online Marketing zu schalten. Wenn du ebenfalls Veranstalter bist und dich für Wunderfest.de interessierst, dann besuch gerne die Webseite.

VVK geschlossen

Derzeit sind leider keine Tickets verfügbar.

Ein Eisfrosch kann monatelang einfrieren und lebendig wieder auftauen. Bei Exit U.S. ist man überzeugt, dass der Mensch das sogar über Jahrzehnte kann – mithilfe des deutschen Auswanderers Kachelbad. Der arbeitet in Los Angeles daran, ein paar dubiose Gestalten in den Kälteschlaf zu versetzen, auf dass sie in einer besseren Zukunft erwachen. Und Hendrik Otremba schafft mit „Kachelbads Erbe“ (Hoffmann und Campe) ein funkelndes Experiment, das zurückreicht bis ins Wien der Jahrhundertwende und vorausblickt ins Jenseits der Zivilisation. Als Sänger der Post-Punk-Band Messer hat der Autor schon den „Staub zwischen den Planeten“ lyrisch verbunden. Mit seinem zweiten Roman verknüpft er nun ein faszinierendes Gedankenspiel und eine große Liebesgeschichte. 



 


zwischen/miete nrw ist ein neues Format in Münster. Dabei mieten sich junge Autor*innen für einen Abend in WGs ein. Zwischen Putzplan und Altglaslager entsteht ein Ort für junge Literatur. Dazu gibt’s Getränke.


 


Foto: (c) Kat Kaufmann


 


Mit freundlicher Unterstützung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft NRW

Impressum Datenschutzerklärung AGB