VA-2024-16 | I-MOTION

Wird nach Anmeldung bekannt gegeben
-, - -
Mo, 26.08.2024
Start: 15:30 - 18:00 Uhr

Buy Tickets

You are about to convert a purchase from to VA-2024-16 | I-MOTION. Please click on continue and chose your new tickets. The payment amount of your original tickets will be refunded to you minus a conversion fee of € per ticket. The conversion fee and the possible difference to your original purchase will be charged.

You are about to cancel your reservation for VA-2024-16 | I-MOTION. Please confirm the cancelation of your reservation.

You are about to change your reservation from VA-2024-16 | I-MOTION. Please select a new event to change your reservation to.

Choose Seats

Ticketsale closed

Leider ist die Veranstaltung bereits ausgebucht. Gerne setzen wir Dich für die gewünschte Veranstaltung auf die Warteliste. Hierfür genügt eine formlose E-Mail an: warteliste@startartweek.de. Nenn uns in der E-Mail bitte Deinen vollständigen Namen, eine gültige E-Mail-Adresse, Deinen Beruf (und/oder Tätigkeitfeld) sowie den betreffenden Veranstaltungstitel und die Veranstaltungsnummer (VA…).

About the Event

BESCHREIBUNG

Ob im Kontext von Medienkunst, Architektur, im Bühnenbild, bei Events und Shows, in Innenräumen oder im urbanen Raum, die Einsatzmöglichkeiten von 3D-Video- bzw. Projection-Mapping sind vielfältig. Dank moderner und kompakter Projektionstechnik eröffnen sich immer weitere Anwendungsfelder.

Für die Projektionen eignen sich statische Bildmotive und Computergrafiken ebenso wie Animationen und Videos. Durch den synchronen Einsatz mehrerer Projektoren lassen sich auch große Architekturen, Raumstrukturen und Flächen vollflächig illuminieren oder mit 3D-Projektionen bespielen. Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt und können je nach Anwendungsbereich sehr unterschiedlich und mitunter spektakulär sein, vor allem bei der Einbindung von holografischen Projektionen, von interaktiven Elementen, z.B. durch Nutzung von Bewegungssensoren oder Augmented Reality oder bei der Erstellung von interaktiven und adaptiven Videoinstallationen, z.B. für Museen oder Ausstellungen.

Im Workshop von SIGMA, einem der führenden Spezialisten für AV-Technik im Rheinland, lernt ihr die Grundlagen und technischen Möglichkeiten des Video-Mappings kennen. Methoden und Einsatzgebiete visueller Illusionen stehen ebenso auf dem Programm wie die Grundlagen der Konzeption, Planung und Umsetzung von Mapping-Projekten.