Tristan

Woelfl-Haus
Messdorfer-Straße 177, 53123 Bonn
So, 23.07.2023
Start: 19:00 - 21:00 Uhr

Buy Tickets

You are about to convert a purchase from to Tristan. Please click on continue and chose your new tickets. The payment amount of your original tickets will be refunded to you minus a conversion fee of € per ticket. The conversion fee and the possible difference to your original purchase will be charged.

You are about to cancel your reservation for Tristan. Please confirm the cancelation of your reservation.

You are about to change your reservation from Tristan. Please select a new event to change your reservation to.

Choose Seats

Ticketsale closed

There are currently no tickets available for this event.

About the Event

Zum 120-jährigen Erscheinen von Thomas Manns Burleske „Tristan“  im Jahr 1903

„Es war die Zeit der Maienblüte meiner Begeisterung für das „“Opus metaphysicum“ (Tristan und Isolde),(…). Aber Musikbeschreibung war immer meine Schwäche (und Stärke?)“….so Thomas Mann 1953.

„Hier ist Einfried, das Sanatorium!....

In seinem schon 1901 dem Bruder Heinrich angekündigten Plan einer „Burleske“ mit dem Titel „Tristan“, wird Thomas Mann, wie später noch so oft „(…) so viel Musik machen, als man ohne Musik füglich machen kann“. Gleichzeitig tiefernst in der vorm geistigen Ohr erklingende Musik der Burleske und ironisch wenn sie schweigt, folgt er Nietzsches Forderung, die Mythen Wagners ins Bürgerliche zu übersetzen. Eine Literarisierung der Musik Wagners mit dem dichten Verweben von Wagners Text mit Manns Worten.

Frauke May-Jones (Opern-und Konzertsängerin, Sprecherin) und Philip Stemann (Theaterregisseur, Autor, Sprecher) lesen die Erzählung „Tristan“ – mit Musik! Auszüge aus Wagners „Tristan und Isolde“, der „Walküre“, seinen „Wesendonck–Liedern“ (eingesungen von Frauke May-Jones) und Klaviermusik Chopins, werden die Lesung musik-dramatisch begleiten. 

Event Organizer

Apollon-Musikoffizin OHG
Meßdorfer Straße 177
53123 Bonn