Tour #1: Body Awareness-Bilder, Kunst zum Ausleihen & exklusive Einblicke ins Belgische Haus (inkl. Rikscha-Fahrt)

Diverse; Startpunkt: vor dem Eingang zum Käthe Kollwitz Museum Köln, in der Neumarkt-Passage, Neumarkt 18-24, 50667 Köln, Köln

Diverse; Startpunkt: vor dem Eingang zum Käthe Kollwitz Museum Köln, in der Neumarkt-Passage, Neumarkt 18-24, 50667 Köln
vor dem Eingang zum Käthe Kollwitz Museum Köln, in der Neumarkt-Passage, Neumarkt 18-24
50677 Köln
Beginn Do, 04.11.2021 17:45 Uhr
Endet Do, 04.11.2021 22:00 Uhr
Wie bekomme ich meine Tickets?

Die Tickets werden nach dem Kauf direkt per E-Mail zugeschickt. Zudem kommst du nach dem Kaufprozess direkt auf eine Seite, wo du dein Ticket runterladen kannst. Sollte dein Ticket nicht bei dir ankommen ist es womöglich im Spam Ordner gelandet. Ansonsten einfach beim Veranstalter nachfragen.

Kann eine Rechnung erstellt werden?

In der Kaufbestätigungsemail, bzw. wenn du dein Ticket gekauft hast, gibt es einen Button, der automatisch eine Rechnung als PDF generiert.

Kann ich meine Tickets zurückgeben?

Ein gekauftes Ticket kann in der Regel nicht zurückgenommen werden. Aber frag doch einfach beim Veranstalter nach. Meistens sind diese ziemlich nett.

Wie kann ich mein Ticket bezahlen?

Es kommt darauf an, welche Zahlungsmethode der Veranstalter anbietet. PayPal ist immer möglich, ansonsten gibt es noch die Möglichkeit über Kreditkarte, Sofortüberweisung, oder Giropay zu bezahlen, wenn der Veranstalter diese Zahlungsmethoden freigeschaltet hat.

Was ist Rausgegangen Ticketing

Rausgegangen Ticketing ist die Technologie, die es dem Veranstalter ermöglich mit möglichst geringen Kosten einen Online Ticketvorverkauf zu implementieren, wie auch tolles Online Marketing zu schalten. Wenn du ebenfalls Veranstalter bist und dich für Rausgegangen Ticketing interessierst, dann besuch gerne die Webseite.

Ticketsale closed

Derzeit sind leider keine Tickets verfügbar.

Museumsnacht on Tour
Donnerstag, 04.11.2021
17.45-22.00 Uhr


Tour #1: Body Awareness-Bilder, Kunst zum Ausleihen & exklusive Einblicke ins Belgische Haus (inkl. Rikscha-Fahrt)

Beschreibung:


Auf dieser Tour erwartet euch ein facettenreicher Abend! Ihr seht die schonungslosen und humorvollen Körperbewusstseinsbilder der österreichischen Malerin Maria Lassnig, erfahrt, wo ihr euch Kunst für zu Hause ausleihen könnt und bekommt exklusive Einblicke in das Belgische Haus, den Interimsstandort des Römisch-Germanischen Museums. Unser Guide begleitet euch durch die verschiedenen Stationen dieser Museumsnacht on tour.


Los geht es mit einer individuell auf uns zugeschnittenen Führung im Käthe Kollwitz Museum, das gerade Werke der österreichischen Künstlerin Maria Lassnig (1919-2014) aus der Sammlung Klewan zeigt. "Ich male und zeichne nicht den ›Gegenstand‹ Körper, sondern ich male Empfindungen vom Körper", so beschrieb die Künstlerin selbst ihr Schaffen. Und sie wusste auch: "[...] als Frau hat man es viel schwerer. Man muss doppelt so gut sein, dass man anerkannt wird." In ihren schonungslosen und zugleich humorvollen Körperbewusstseinsbildern reflektierte sie sich selbst und entwickelte einen eigenen künstlerischen Ausdruck zwischen Abstraktion und Gegenständlichkeit. Maria Lassnig gilt heute als eine der wichtigsten Malerinnen der Gegenwart.


Der Puls steigt, wenn unsere Rikschas vorfahren, die uns zur zweiten Station des Abends bringen: Die artothek.


Wusstet ihr, dass es in Köln seit 1973 einen Ort gibt, an dem man sich Kunstwerke für zu Hause einfach ausleihen kann - und das zu erschwinglichen Preisen? Die artothek – Raum für junge Kunst bietet neben der Ausleihe zeitgenössischer Kunst aber auch einen Ort für Ausstellungen Kölner Künstler sowie internationaler Gäste mit dem Ziel der Förderung und Vermittlung junger Kunst. Wir freuen uns auf eine Führung mit vielen spannenden Infos zur artothek und durch die aktuelle Ausstellung von Deren Ercenk (Chargesheimer-Stipendium für Medienkunst 2020).


Nach so vielen neuen Eindrücken ist es Zeit für eine kleine Verschnaufpause. Wir laden euch auf ein Getränk im Consilium ein.


Der dritte und letzte Kunstort, den wir an diesem Abend für eine ganz exklusive Führung besuchen, ist das Belgische Haus (französisch: Maison Belge). Das fünfstöckige Gebäude mit der markanten Tuffsteinfassade wurde vom Kölner Architekten Johannes Schüller entworfen; als Innenarchitekt wirkte Hans Hansen. Anfang 1950 eröffnet, war es das erste ausländische Kulturinstitut nach dem Zweiten Weltkrieg in Köln. Neben Büros verfügt das Haus über Räumlichkeiten für Ausstellungen und einen Vortrags- und Kammermusiksaal. Das Belgische Haus blickt auf eine facettenreiche Geschichte zurück - aktuell beherbergt es das Römisch-Germanische Museum für die Dauer der Bauarbeiten in dessen Stammsitz am Dom. Mit den Römern begann vor mehr als 2000 Jahren die Geschichte der Stadt Köln. Feldherren und Kaiser, Soldaten und Bürger aus aller Welt, Händler und Handwerker – sie alle hinterließen über 400 Jahre lang ihre Spuren. Das Römisch-Germanische Museum bewahrt diese Zeugnisse der Vergangenheit: Prachtvolles Glas, detailreiche Inschriften, aber auch Handelswaren, Handwerksprodukte und Alltagsgegenstände geben einen Einblick in das Leben der Stadtbewohner.


Ablauf:



  • 17.45 Uhr: Treffpunkt vor dem Eingang zum Käthe Kollwitz Museum Köln, in der Neumarkt-Passage, Neumarkt 18-24,50667 Köln

  • 18.00 Uhr: Exklusive Führung durch die Ausstellung "Maria Lassnig. Die Sammlung Klewan" im Käthe Kollwitz Museum Köln

  • Rikschafahrt

  • 19.15 Uhr: Exklusive Führung durch die artothek - Raum für junge Kunst und die Ausstellung von Deren Ercenk (Chargesheimer-Stipendium für Medienkunst 2020)

  • 20.15 Uhr: Auf ein Getränk ins Consilium

  • 21.15 Uhr: Exklusive Führung durch das Belgische Haus/Römisch-Germanische Museum

  • 22:00 Uhr: Veranstaltungsende


Corona-Schutzmaßnahmen:
Selbstverständlich läuft unsere Tour unter Einhaltung der derzeitigen Corona-Schutzmaßnahmen ab, d.h. mit 3G-Nachweis (geimpft, genesen oder innerhalb der letzten 48 Stunden negativ getestet), Maske, Einhaltung der vorgegebenen Sicherheitsabstände und Berücksichtigung der Personenbeschränkungen in den einzelnen Häusern. Bitte tragt im Innenbereich eine medizinische Maske (OP- oder FFP2-Maske). Wir bitten euch, während der Tour den Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten. Bitte nehmt nur teil, wenn ihr euch gesund fühlt. Im Zuge der Corona-Schutzmaßnahmen sind wir dazu verpflichtet, eure Kontaktaten gemäß der Coronaschutzverordnung für vier Wochen zu speichern; zu diesem Zwecke müsst ihr auch euer Ticket beim Download personalisieren. Sollten sich die Coronaschutzmaßnahmen bis zum Veranstaltungstag ändern, informieren wir euch rechtzeitig per E-Mail an die beim Ticketkauf hinterlegte Adresse.


Sonstige Hinweise:
In den meisten Häusern sind im Ausstellungsbereich nur Taschen bis max. DIN A4 gestattet. Wenn möglich, vermeidet größere Taschen, da diese ggf. eingeschlossen/abgegeben werden müssen, was mit Wartzezeiten verbunden sein kann.


Unser Tourguide aus dem Stadtrevue-Team begleitet euch durch den Abend. In den ausgewählten Kunststationen gibt es speziell auf uns zugeschnittene Führungen. Eventuell wird die Gruppe dabei nochmal in Untergruppen aufgeteilt, damit die Personenbeschränkungen in den unterschiedlichen Räumen eingehalten werden.


Einen Teil der Wege zwischen den Stationen legen wir gemeinsam zu Fuß zurück (insgesamt ca. 1 km).


In den Rikschas fahrt ihr zu zweit.


Stornierung: Ihr könnt das Ticket bis zu 7 Tage vor der Veranstaltung bei uns per Mail stornieren. Aufgrund der hohen Nachfrage, der coronabedingt limitierten Ticketanzahl und den kurzen Intervallen zwischen den Touren, ist es uns leider nicht möglich, die Tickets kurzfristig zu stornieren.


Über die Museumsnacht on Tour:
Kunsthopping pur: Jeden Monat bieten wir immer am ersten Donnerstag spannende Touren durch die Museums- und Kulturlandschaft Kölns. Unsere Guides führen dich coronakonform durch spannende Kunstwelten, zeigen dir außergewöhnliche Orte und bieten dir exklusive Einblicke in Künstlerateliers und urban spaces. Nächste Termine: 04.11.2021 / 02.12.2021

Danke! Wir freuen uns auf einen schönen Abend mit euch!

Impressum Datenschutzerklärung AGB