Street Art Lesungen mit Maria Babusch & Thea Mantwill

Ehrenfeld
, Köln
So, 28.07.2024
Start: 15:00 - 17:00 Uhr

Buy Tickets

You are about to convert a purchase from to Street Art Lesungen mit Maria Babusch & Thea Mantwill. Please click on continue and chose your new tickets. The payment amount of your original tickets will be refunded to you minus a conversion fee of € per ticket. The conversion fee and the possible difference to your original purchase will be charged.

You are about to cancel your reservation for Street Art Lesungen mit Maria Babusch & Thea Mantwill. Please confirm the cancelation of your reservation.

You are about to change your reservation from Street Art Lesungen mit Maria Babusch & Thea Mantwill. Please select a new event to change your reservation to.

Choose Seats

Ticketsale closed

There are currently no tickets available for this event.

About the Event

Literarischer Spaziergang zu Street Art Orten in Köln-Ehrenfeld

Wir gehen wieder auf Tour zu spannenden Street Art-Orten in Köln-Ehrenfeld. Auf jeder Tour sind zwei Autor*innen dabei, die sich literarisch mit einzelnen Kunstwerken im öffentlichen Raum auseinandergesetzt haben. Zusammen mit den Autor*innen gehen wir von Kunstwerk zu Kunstwerk und hören die Texte direkt an Ort und Stelle – mitten in der Stadt. Dazu gibt es vom erfahrenen Street Art-Guide Sascha Klein Informationen zum Stadtteil und den Kunstwerken auf der Strecke.

Maria Babusch, geboren 1996, ist Autorin und Theatermacherin. Sie studierte Literatur- und Kulturwissenschaften in Dortmund, Bochum und Leeds. Sie war 2021 eingeladen beim auftakt festival für szenische texte. Als Teil des Kollektivs Operation Memory entwickelte sie 2022 die Produktion "Cherchez la FemMe" am Schauspiel Dortmund. Weitere Texte erschienen zuletzt in der Kollektiven Literaturzeitschrift Würzburg sowie der Glitter. Sie lebt in Dortmund.

Thea Mantwill ist Künstlerin und Autorin. Sie arbeitet in Bildern, installativen Szenographien und Büchern. Für die Künstlerinnennovelle ,Glühfarbe’ und einen Auszug aus ihrem Roman ,Spindel’ erhielt sie 2023 das Rolf-Dieter-Brinkmann-Stipendium der Stadt Köln. Für ihren Blog SLEEPER führt sie Gespräche und schreibt über und mit Kunst- und Literaturschaffenden. Ihre Texte wurden in diversen Künstler*innenpublikationen, Katalogen, Zeitschriften und zuletzt auf dem Blog freiTEXT der Mosaik Zeitschrift veröffentlicht. Ihr happy place sind Bäder und das Buch, das nie verloren werden darf, ist Nachtgewächs von Djuna Barnes. Sie lebt und arbeitet in Düsseldorf.

Treffpunkt: Lenauplatz (am Brunnen)

Diese Veranstaltung wird unterstützt vom Kulturamt der Stadt Köln.

Event Organizer

LAND IN SICHT e.V.
Zülpicher Straße 181
50937 Köln