Artivismus & Empowerment // VORTRAGSREIHE // SO 20.9.2020 [gesamt stehen 60 Sitzplätze zur Verfügung]

Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK), Köln

Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK)
An der Rechtschule
50667 Köln
Beginn So, 20.09.2020 15:00 Uhr
Endet So, 20.09.2020 17:00 Uhr
Wie bekomme ich meine Tickets?

Die Tickets werden nach dem Kauf direkt per E-Mail zugeschickt. Zudem kommst du nach dem Kaufprozess direkt auf eine Seite, wo du dein Ticket runterladen kannst. Sollte dein Ticket nicht bei dir ankommen ist es womöglich im Spam Ordner gelandet. Ansonsten einfach beim Veranstalter nachfragen.

Kann eine Rechnung erstellt werden?

In der Kaufbestätigungsemail, bzw. wenn du dein Ticket gekauft hast, gibt es einen Button, der automatisch eine Rechnung als PDF generiert.

Kann ich meine Tickets zurückgeben?

Ein gekauftes Ticket kann in der Regel nicht zurückgenommen werden. Aber frag doch einfach beim Veranstalter nach. Meistens sind diese ziemlich nett.

Wie kann ich mein Ticket bezahlen?

Es kommt darauf an, welche Zahlungsmethode der Veranstalter anbietet. PayPal ist immer möglich, ansonsten gibt es noch die Möglichkeit über Kreditkarte, Sofortüberweisung, oder Giropay zu bezahlen, wenn der Veranstalter diese Zahlungsmethoden freigeschaltet hat.

Was ist Rausgegangen Ticketing

Rausgegangen Ticketing ist die Technologie, die es dem Veranstalter ermöglich mit möglichst geringen Kosten einen Online Ticketvorverkauf zu implementieren, wie auch tolles Online Marketing zu schalten. Wenn du ebenfalls Veranstalter bist und dich für Rausgegangen Ticketing interessierst, dann besuch gerne die Webseite.

Ticketsale closed

Derzeit sind leider keine Tickets verfügbar.

Kunst ist Macht


Artivismus vereint Kunst und Aktivismus im öffentlichen Raum. Kunst will und muss nicht gefallen und lässt sich nicht einschränken. Sie schafft so Freiräume, die erfrischende Erkennnisse sowie neue Perspektiven entstehen lassen. Sie rüttelt auf, konfrontiert und ermächtigt Menschen, selbstverantwortlich und selbstbestimmt ihre (kritischen) Stimmen hör- und vor allem sichtbar zu machen. Hinzu kommt gesellschaftlicher Gestaltungswille und so entsteht: Artivismus.

Moderation: Katharina Klapdor, And She Was Like: BÄM!

BÜRO FÜR DIE NUTZUNG VON FEHLERN UND ZUFÄLLEN – 15 min
Hoernemann & Walbrodt - CommunityArtWorks
Wie kommt das Neue in die Welt und welchen Wert hat der Raum zwischen Erwartung, Vorstellung und Wirklichkeit? Fehler, Zufälle und Wunder sind die Gestaltenden des Raumes, den HOERNEMANN&WALBRODT als Performance Lecture aufbauen und nutzen.

COME JOIN US IN SPREADING EQUALITY! – ca. 30 min
Katharina Cibulka
SOLANGE ist ein interaktiv und partizipativ angelegtes Kunstprojekt im öffentlichen Raum: Mit Kabelbinder und Tüll bestickte Staubschutznetze werden als Fassadenverhüllungen national und international auf Baustellen montiert. SOLANGE verfolgt das Ziel, großformatig auf feministische Forderungen aufmerksam zu machen. In ihrem Vortrag gewährt Cibulka einen Blick hinter die Fassadenverhüllungen und verdeutlicht anhand von Beispielen und Baustellenerlebnissen die anhaltende Notwendigkeit feministischen Arbeitens.

MÜLHEIMIN - MÜLHEIMER HEIMATMINISTERIUM – ca. 15 min
Sevgi Demirkaya, Kulturbunker Köln-Mülheim
150.000 Menschen, davon die Hälfte mit Einwanderungsgeschichte, leben in Mülheim. Viele erleben Ausgrenzung durch die gegenwärtige Heimatdiskussion. Mit dem Programm „Mülheimer Heimatministerium“ ermöglicht der Kulturbunker Begegnung und kulturelle Aneignung. Ziel des Programms ist, die vielen kulturellen Identitäten zu einer vielfältigen Community zu vernetzen und die Gestaltung des eigenen Veedels zu unterstützen. Für die, die da sind. Für die, die noch kommen.

KREATIVITÄT, SELBSTBEWUSSTSEIN UND GEDULD. EIN GESPRÄCH ZWISCHEN KIBERA UND KÖLN – ca. 15 min
David Avido Ochieng, lookslike avido
Was möchtest Du vom Leben und was inspiriert Dich, den nächsten Schritt zu machen? Avido hat ein Modelabel in einem der größten informellen Viertel Afrikas gegründet. Er berichtet von seiner Antwort auf diese Frage, warum Fashion sein Sprachrohr ist und welche Rolle seine Heimat für ihn dabei spielt. Was ist Deine Antwort? Wir freuen uns auf ein Gespräch über Selbstbewusstsein, Geduld und Kreativität in Kibera, Köln und der Welt.

Unter diesem Link findest du weitere Informationen: https://www.oekorausch.de/festival/festival-2020/programm/#art


Veranstaltungs-Ort
Unsere Workshops und Vorträge finden im Overstolzensaal im MAKK statt. Den findest, wenn du gleich in der Eingangshallte des MAKK links abbiegst.

–––
Gültigkeit
Sei bitte 10 Minuten vor Veranstaltungsbeginn im MAKK im Overstolzensaal. Andernfalls verfällt dieses Ticket, so dass ggf. jemand von der Warteliste nachrücken kann.

Wenn du vorher schon absehen kannst, dass du doch nicht teilnehmen kannst, sei so nett und gib das Ticket mit einer kurzen Nachricht an wirhelfen@rausgegangen.de zurück, damit sich noch jemand anderes anmleden kann.

–––
Corona-Hinweise
Bitte halte die gängigen Abstandsregeln ein und bring deinen Mund-Nasen-Schutz mit.

Impressum Datenschutzerklärung AGB