new basement pres. Prohibition Prohibition + bdb & so

Import Export, München

Import Export
Schwere-Reiter-Straße 2h
80636 München
Beginn Fr, 25.03.2022 20:30
Endet Sa, 26.03.2022 04:00

You are about to convert a purchase from to new basement pres. Prohibition Prohibition + bdb & so. Please click on continue and chose your new tickets. The payment amount of your original tickets will be refunded to you minus a conversion fee of € per ticket. The conversion fee and the possible difference to your original purchase will be charged.

You are about to cancel your reservation for new basement pres. Prohibition Prohibition + bdb & so. Please confirm the cancelation of your reservation.

You are about to change your reservation from new basement pres. Prohibition Prohibition + bdb & so. Please select a new event to change your reservation to.

Choose Seats

Ticketsale closed

There are currently no tickets available for this event.

New Concorde

Die Aerospatiale-BAC Concorde, kurz Concorde, war das erste Überschall-Passagierflugzeug im Linienflugdienst und auch das letzte: Es wurde von Air France und British Airways über den Zeitraum von 1976 bis 2003 betrieben. Aufgrund eines Absturzes im Jahre 2000 stellte zunächst Air France den Betrieb ein gefolgt von British Airways in 2003.

Viel interessanter hingegen ist die New Concorde, ein Konzert, das am 25.03.2022 im Import Export stattfinden wird. Genauso wie bei der Einführung der alten Concorde, erleben wir hier mit zwei brandneuen lokalen Bands eine neue Euphorie. Im Gegensatz zum Passagier-Jet versuchen wir jedoch ein nachhaltigeres Projekt aufzubauen, was aber genauso ambitioniert ist: wir möchten junge lokale Bands showcasen, die alle das Potential haben abzuheben und mit Höchstgeschwindigkeit durch die Lufträume zu düsen!

Programm:

20:30: Einlass

21:00 - 22:00: bdb

22:30 - 23:30: Prohibition Prohibition

00:00 - End: new basement DJs (UK Garage, Breaks n´More)

Diesmal mit on Board:

Prohibition Prohibition

Es ist eine düstere Anspannung, die über dem Münchener Projekt Prohibition Prohibition liegt: Die vier jungen Musiker erschaffen in ihren Songs einen zornig-lärmigen, komplexen und doch eingängigen Post-Punk Sound, der vielleicht an die Gitarrenmusik der 80er Jahre erinnert und auch Einflüsse der rasant wachsenden britisch-irischen Undergroundszene erkennen lässt. Gitarrenklänge wandern zwischen Sterilität und Unkenntlichkeit, während es die Vocals schaffen, die Unruhe fast unaushaltbar zu machen – bevor sie als Brustlöser die düstere Stimmung verabschieden und die Lichter angehen lassen. Dass Musik, die so angemessen druckvoll in die Magengegend und so bittersüß ins Ohr geht, aus der Stadt kommt, die vor allem für ihre herausgeputzte Faltenlosigkeit bekannt ist, ist verwunderlich und doch eine schöne Abwechslung. Ist das schon zu bedrohlich oder darf das bleiben? Ein kleines Grafitti am renovierten Altbau, eine letzte Kellerbar unter den Kanzleien und Yogastudios, leichter Zigarettenrauch vor Luxuscafés und Modegeschäften – ein kleiner, notwendiger Dorn im Auge der fiction of purity. Auch lyrisch geht man eher unkonventionelle Wege: das Unaussprechbare der Musik behält seinen Platz und wird mit historischen, literarischen und philosophischen Fragmenten zu Kompositionen verwoben, die, fast bis zur Unkenntlichkeit verzerrt, ganz neue, eigene Geschichten erzählen.

& bdb

Mit folgendem Vortrag:

„bdb

Bi***, Du Brauchst hier nich so anzukommen!

esst lieber mehr BuDdaBrot, bis ihr alle Bald Dicke Bäuche habt.

Begehrt Das Bier, bis ihr alle den Brechreiz Des Bauern habt.

Beachtet Den Bausparvertrag, weil Benza Driven is Bessa als Blöde Diesel Bmws.

Brecht Das Brot!

Brecht Das (regel-)Buch!

Brecht Das Bürgertum!

wir sind:

Bass:

- Bunt und Dreist und Bucklig

- „Baum, Dings... Baumschule“

Drums:

- Breit Durch Bier

- Besser Dummbatz als Bubatz

Brecheisen:

- Brutal Draufhauen bei Brutali

- Bohren, Drechseln, Brechen

Es wird Bodenlos, Dilettantisch und Brachial.

Sommer 22, das wird ein heißer Sommer.“

Impressum Datenschutzerklärung AGB