new basement pres. Indirekt Grell + Prohibition Prohibition + tba

Import Export München
Schwere Reiter Str. 2h, 80797 München
Fr, 23.02.2024
Start: 20:00 - Sat, 24.02.24 02:00 Uhr

Buy Tickets

You are about to convert a purchase from to new basement pres. Indirekt Grell + Prohibition Prohibition + tba. Please click on continue and chose your new tickets. The payment amount of your original tickets will be refunded to you minus a conversion fee of € per ticket. The conversion fee and the possible difference to your original purchase will be charged.

You are about to cancel your reservation for new basement pres. Indirekt Grell + Prohibition Prohibition + tba. Please confirm the cancelation of your reservation.

You are about to change your reservation from new basement pres. Indirekt Grell + Prohibition Prohibition + tba. Please select a new event to change your reservation to.

Choose Seats

Ticketsale closed

There are currently no tickets available for this event.

About the Event

EN: 

new basement

"Youth culture, DIY, right now!”. This should be the goal in all basements of the city. With great role models from various teen rock scenes (Brixton/London, Chicago, Melbourne, Seoul, Philadelphia etc.), the young music dorks called ‘newbs’ decided to redefine many things within the local music scene for themselves. The deal is to play shows and meet new friends, create connections between local bands and friends from out of town. This time with Rosenheim’s Post-Punk band Indirekt Grell & local noise engine Prohibtion Prohibition. After the gig, the concert space will transform into a hangout space with a bunch of music listening opportunities. Bring records. 

This night is for fans of Black Midi, Fontaines D.C., Squid, Unwound etc. 

Indirekt Grell (Post Punk / Math Rock)

Three figures on the dark blue. A scene in the room. INDIREKT GRELL is post-punk in a very classic trio line-up and yet the sound is unexpected at first. The main focus of the young group from the southern German province is on their artistic expression. Anything that is being like is allowed. The lyrics are abstract and the music ranges from spherical clouds of sound to booming DIY noise. Live, it sounds floating but also catchy. Concrete. Loud but also quiet. The contrasts are what appeals the most to the band. 

 

On their tape "ins Nichts" (Butzen Records), the songs are more delicate. It was produced and mixed entirely by the three young artists themselves. Worked down to the last detail. A wild experiment - and yet a continuous story. Benedikt Karl (guitar), who also lets off steam as a techno/dub artist, adds sounds from the world of electro to the sound. His brother Quirin Karl (drums) and Raphael Schrank (bass) complete the unique style with their instruments. 

https://www.youtube.com/watch?v=rjTgGUpvFlw

 

Prohibition (Post Punk / Post Rock) 

Prohibition Prohibition is a brand new daring project from Munich already known for their mind blasting noise-machine-like live performances. Dealing with the fragile terminology of Post-Punk, the band dares to push the definition forward whilst holding on to the essential roots of the genre. Noisy guitars meeting brute drums, narrating vocals on a carpet of punching basslines. Their debut EP ‘Built From Nothing Else’ only marks the beginning of a rolling noise machine.

https://www.youtube.com/watch?v=gMvOgmwgRmA

DE: 

new basement

"Jugendkultur, DIY, genau jetzt!”. Das sollte das Ziel in allen Basements der Stadt sein. Mit großen Vorbildern aus verschiedenen Teenie-Rockszenen (Brixton/London, Chicago, Melbourne, Seoul, Philadelphia etc.) haben die jungen Musikdeppen, die "Newbs" genannt werden, beschlossen, viele Dinge innerhalb der lokalen Musikszene für sich selbst neu zu definieren. Es geht darum, Konzerte zu spielen und neue Freunde zu treffen, Verbindungen zwischen lokalen Bands und Freunden von außerhalb zu schaffen. Diesmal mit der Rosenheimer Post-Punk-Band Indirekt Grell & der lokalen Geräuschmaschine Prohibtion Prohibition. Nach dem Gig verwandelt sich der Konzertraum in einen Hangout Space mit vielen Möglichkeiten zum Musikhören. Bringt Platten mit.

Dieser Abend ist für fans von Black Midi, Fontaines D.C., Squid, Unwound etc.

Indirekt Grell (Post Punk / Math Rock)

Drei Figuren auf dunklem Blau. Eine Szene im Raum. INDIREKT GRELL ist irgendwie Post Punk in klassischer Triobesetzung und doch kommt der Sound anfangs unerwartet. Das Hauptaugenmerk liegt bei der jungen Gruppe aus der süddeutschen Provinz auf dem künstlerischen Ausdruck. Erlaubt ist alles was gefällt. So zeugen die Texte von Abstraktion und die Musik von sphärischen Klangwolken bis dröhnendem DIY-Lärm. Live klingt das schwebend aber auch griffig. Konkret. Laut aber auch leise. Die Gegensätze sind, was die Band besonders reizt. 

Auf ihrem Tape "ins Nichts" (Butzen Records) kommen die Songs diffiziler daher. Es wurde von den drei jungen Künstlern komplett selbst produziert und gemischt. Bis ins Detail ausgearbeitet. Ein wildes Experiment - und doch eine fortlaufende Geschichte. Benedikt Karl (Gitarre), der sich abseits auch als Techno/Dub Künstler austobt, versetzt den Sound so mit Klängen aus der Welt des Elektro. Sein Bruder Quirin Karl (Schlagzeug) und Raphael Schrank (Bass) komplettieren mit ihren Instrumenten den eigenartigen Stil. 

https://www.youtube.com/watch?v=rjTgGUpvFlw#

Prohibition (Post Punk)

Die vier jungen Musiker hinter Prohibition Prohibition wandern mit ihrer Musik auf einem schmalen Grat zwischen bedrohlicher Scheinstille und Kontrollverlust - und setzen sich so auf ihre Weise mit dem etwas diffusen Begriff "Post-Punk" auseinander. Drums und Bass bilden den Motor der Songs, die in einem kleinen Container am Rande der Stadt entstehen, und müssen sich dabei nur selten zwischen roher Gewalt und Komplexität entscheiden. Gitarrenklänge zwischen Sterilität und Unkenntlichkeit schweben darüber, darunter und dazwischen. Literarische Fragmente, philosophische und historische Impressionen bilden die Grundlage für die Texte, die mal kühl erzählt, dann wieder als verzweifelte Hilferufe über alledem liegen. Ein geteiltes Verständnis für die Ästhetik des Lärms hält Publikum und Band zwischen Trance und Moshpits gefangen - ein angemessener Ausdruck für eine aus den Fugen geratende Welt.

https://www.youtube.com/watch?v=gMvOgmwgRmA

 

Event Organizer

Xiao & Szesny GbR
Türkenstraße 83
80799 München