MONEY FOR ROPE

Tsunami Club, Köln

Tsunami Club
Im Ferkulum 9
50678 Köln
Beginn Mo, 03.06.2019 20:00 Uhr
Endet Mo, 03.06.2019 23:00 Uhr
Wie bekomme ich meine Tickets?

Die Tickets werden nach dem Kauf direkt per E-Mail zugeschickt. Zudem kommst du nach dem Kaufprozess direkt auf eine Seite, wo du dein Ticket runterladen kannst. Sollte dein Ticket nicht bei dir ankommen ist es womöglich im Spam Ordner gelandet. Ansonsten einfach beim Veranstalter nachfragen.

Kann eine Rechnung erstellt werden?

In der Kaufbestätigungsemail, bzw. wenn du dein Ticket gekauft hast, gibt es einen Button, der automatisch eine Rechnung als PDF generiert.

Kann ich meine Tickets zurückgeben?

Ein gekauftes Ticket kann in der Regel nicht zurückgenommen werden. Aber frag doch einfach beim Veranstalter nach. Meistens sind diese ziemlich nett.

Wie hoch sind die Vorverkaufsgebühren?

Nichts. Wir mögen Vorverkaufsgebühren nicht und lassen sie deswegen weg.

Wie kann ich mein Ticket bezahlen?

Es kommt darauf an, welche Zahlungsmethode der Veranstalter anbietet. PayPal ist immer möglich, ansonsten gibt es noch die Möglichkeit über Kreditkarte, Sofortüberweisung, oder Giropay zu bezahlen, wenn der Veranstalter diese Zahlungsmethoden freigeschaltet hat.

Was ist Wunderfest.de

Wunderfest.de ist die Technologie, die es dem Veranstalter ermöglich mit möglichst geringen Kosten einen Online Ticketvorverkauf zu implementieren, wie auch tolles Online Marketing zu schalten. Wenn du ebenfalls Veranstalter bist und dich für Wunderfest.de interessierst, dann besuch gerne die Webseite.

VVK geschlossen

Derzeit sinde leider keine Tickets verfügbar.

Melbourne’s Psych-Rock-Band No. 1


Melbourne’s Psych-Rock-Band No. 1 Money For Rope veröffentlichten am 8. März 2019 ihr neues Album “Picture Us“.

Aus der gleichen fruchtbaren Melbourner Musikszene hervorgegangen, welche nicht nur Barnett, sondern auch andere Freunde der Band wie King Gizzard And The Lizard Wizard, The Goon Sax und Rolling Coastal Blackouts Fever gefördert hat, präsentieren Money For Rope auf ihrem neuen Werk 10 verheißungsvolle Rocksongs.

Selbst produziert, gemischt und gemastert von der fünfköpfigen Band wurde ‘Picture Us’ im Laufe eines einzigen Sommers in Victoria, Australien an der Küste des Südlichen Ozeans aufgenommen. Zurück liegen internationale Tourneen, Festival-Shows u.a. auf dem Primavera Sound, Glastonbury & SXSW sowie Support-Slots für Courtney Barnett. Die Band folgt der Albumankündigung mit der Lead-Single ‘Actually’, die man hier streamen kann.

Die Strömungen des Meeres werden, getrieben von einer Rhythmusgruppe mit zwei Trommlern, bei “Picture Us” in den Fokus gesetzt. Der leichte Surfrock der Lead-Single “Actually” entstand während ihrer letzten Europatournee in Berlin.

Im Video zu „Earl Grey“, der ersten Singleauskopplung des Albums, wird die Bedrohlichkeit des Songs in einer Mischung aus Overhead- und Unterwasseraufnahmen, in denen die Band ihre Gitarren vor Sorrento Beach in Victoria spielt, darstellt. Frontmann Jules sagt über diese Art des Zusammenspiel: “We wanted guitars to be keyboards, keyboards to be saturation, and drums to be folded over into themselves like tape worn away, like rocks eroded by the relentless southerlies blowing the ocean onto the land.”

Alles, was Money For Rope tun, wird von einer “Warum nicht?”-Haltung getragen. Einschließlich einer Mini-Tour durch Indien, in der McKenzie nach einem Motorradunfall die verbleibenden Konzerte in bester Rock’n Roll Manier im Rollstuhl spielt. “Picture Us” vermittelt dieses Gefühl so, wie es nur eine der am härtesten arbeitenden und charismatischsten Bands Australiens kann.

Hören | Sehen | Liken | Stalken


 

Impressum Datenschutzerklärung AGB