MEU AMIGO FELA (My Friend Fela) - Afrika Film Tage Köln

Filmforum NRW, Köln

Filmforum NRW
Bischofsgartenstraße 1
50667 Köln
Beginn Do, 17.09.2020 20:30 Uhr
Endet Do, 17.09.2020 22:15 Uhr
Wie bekomme ich meine Tickets?

Die Tickets werden nach dem Kauf direkt per E-Mail zugeschickt. Zudem kommst du nach dem Kaufprozess direkt auf eine Seite, wo du dein Ticket runterladen kannst. Sollte dein Ticket nicht bei dir ankommen ist es womöglich im Spam Ordner gelandet. Ansonsten einfach beim Veranstalter nachfragen.

Kann eine Rechnung erstellt werden?

In der Kaufbestätigungsemail, bzw. wenn du dein Ticket gekauft hast, gibt es einen Button, der automatisch eine Rechnung als PDF generiert.

Kann ich meine Tickets zurückgeben?

Ein gekauftes Ticket kann in der Regel nicht zurückgenommen werden. Aber frag doch einfach beim Veranstalter nach. Meistens sind diese ziemlich nett.

Wie kann ich mein Ticket bezahlen?

Es kommt darauf an, welche Zahlungsmethode der Veranstalter anbietet. PayPal ist immer möglich, ansonsten gibt es noch die Möglichkeit über Kreditkarte, Sofortüberweisung, oder Giropay zu bezahlen, wenn der Veranstalter diese Zahlungsmethoden freigeschaltet hat.

Was ist Rausgegangen Ticketing

Rausgegangen Ticketing ist die Technologie, die es dem Veranstalter ermöglich mit möglichst geringen Kosten einen Online Ticketvorverkauf zu implementieren, wie auch tolles Online Marketing zu schalten. Wenn du ebenfalls Veranstalter bist und dich für Rausgegangen Ticketing interessierst, dann besuch gerne die Webseite.

Ticketsale closed

Derzeit sind leider keine Tickets verfügbar.

MEU AMIGO FELA zeichnet ein vielschichtiges Porträt des nigerianischen Musikers Fela Kuti. Er gilt als Begründer des Afrobeats und rief in Lagos im Jahr 1970 zur Zeit der Militärherrschaft die freie Künstlerrepublik Kalakuta aus. Der Filmtitel verweist auf Carlos Moore, den afro-kubanischen Freund und Biografen Fela Kutis, der den brasilianischen Regisseur Joel Zito Araújo bei dessen Spurensuche nach der Lebensgeschichte des Musikers begleitete. Wie das Filmporträt zeigt, wurde Fela Kuti von Panafrikanisten wie Patrice Lumumba und Kwame Nkrumah ebenso beeinflusst wie von den afroamerikanischen Bürgerrechtler*innen Angela Davis und Stokely Carmichael, die er 1969 bei einem Studienaufenthalt in den USA persönlich kennenlernte. Joel Zito Araújo ist einer der prominentesten Vertreter des zeitgenössischen BLACK CINEMA in Brasilien, und sein Film RAÇA über schwarze Ausnahmepersönlichkeiten in der rassistischen brasilianischen Gesellschaft kann bei FilmInitiativ ausgeliehen werden.



In Kooperation mit Camões – Instituto da Cooperação e da Lingua (Portugal), Portugiesisch-Brasilianisches
Institut der Universität zu Köln und Kino Latino Köln


 


Das ganze Programm der AFRIKA FILM TAGE findet ihr unter:
http://afrikafilmfestivalkoeln.de/program-2020/

 


==========
Covid19-Info
==========

Derzeit finden im Filmforum unter Beachtung des Sicherheitsabstands ►bis zu 68 Besucher*innen Platz. Dabei ist die ►Belegung von Doppel- oder Einzelplätzen möglich. ►Das Kinofoyer dient im Moment zum Einlass und Getränkeverkauf und darüber hinaus nicht als Aufenthaltsort. Beim Betreten des Gebäudes ist das ►Tragen eines eigenen Mund-Nase-Schutzes verpflichtend, ►außer am Sitzplatz. Die Besucher*innen müssen sich gemäß der Coronaschutzverordnung ►registrieren. Ausführliche Informationen zum Hygienekonzept und das Registrierungsformular zum Herunterladen finden Sie auf www.filmforumnrw.de

Impressum Datenschutzerklärung AGB