LIVE: Short Story Night — LIVE LITERATUR

SION SOMMERKINO Rheinauhafen
Harry-Blum-Platz 1, 50678 Köln
Mi, 12.07.2023
Beginn: 19:00

Buy Tickets

You are about to convert a purchase from to LIVE: Short Story Night — LIVE LITERATUR. Please click on continue and chose your new tickets. The payment amount of your original tickets will be refunded to you minus a conversion fee of € per ticket. The conversion fee and the possible difference to your original purchase will be charged.

You are about to cancel your reservation for LIVE: Short Story Night — LIVE LITERATUR. Please confirm the cancelation of your reservation.

You are about to change your reservation from LIVE: Short Story Night — LIVE LITERATUR. Please select a new event to change your reservation to.

Choose Seats

Ticketsale closed

There are currently no tickets available for this event.

Über die Veranstaltung

Fünf Kurzgeschichten von fünf Autor/innen

Moderation: Mona Ameziane

Die Short Story Night verbindet literarisch hochwertige und spannende Kurzgeschichten mit einem entspannten Ambiente: Herzlich willkommen zu einem besonderen Open Air Abend im Rheinauhafen!

Short Story ist der englische Begriff für Kurzgeschichte – einer besonderen literarischen Form, deren wesentliches Merkmal es ist, dass sie in einem durch gelesen werden kann. Aufgekommen mit dem Zeitschriften-Boom des 19. Jahrhunderts hat sich die Short Story seitdem als erzählende Form etabliert und bot aufgrund ihrer Kürze vielen berühmt gewordenen Autor/innen die Möglichkeit zum literarischen Experimentieren.

Literat/innen des Abends

Ronja von Rönne

Ronja von Rönne, geboren 1992, ist Schriftstellerin, Journalistin und Moderatorin. 2015 las sie beim Ingeborg-Bachmann-Preis. Von 2017 bis 2022 moderierte sie auf ›Arte‹ die Sendung ›Streetphilosophy‹ und schreibt für die ›DIE ZEIT‹ und ›ZEIT ONLINE‹. Ihr Literatur-Blog "Sudelheft" gehört zu den erfolgreichsten im deutschsprachigen Raum. Im Frühjahr 2022 hat Ronja von Rönne ihren zweiten Roman "Ende in Sicht" im dtv Verlag veröffentlicht.

Valerie Fritsch

Valerie Fritsch, 1989 in Graz geboren, wuchs in Graz und Kärnten auf. Nach ihrer Reifeprüfung 2007 absolvierte sie ein Studium an der Akademie für angewandte Photographie und arbeitet seither als Photokünstlerin. Sie ist Mitglied des Grazer Autorenkollektivs plattform. Publikationen in Literaturmagazinen und Anthologien sowie im Rundfunk. 2015 erschien Winters Garten im Suhrkamp Verlag, 2020 folgte Herzklappen von Johnson & Johnson, der auf der Longlist zum Deutschen Buchpreis stand. Sie lebt in Graz und Wien.

Helene Bukowski

Helene Bukowski, geboren 1993 in Berlin, lebt heute wieder in ihrer Geburtsstadt. Sie studierte am Literaturinstitut Hildesheim und leitet neben dem Schreiben auch Kurse und Workshops für Kreatives Schreiben. 2019 erschien ihr Debütroman »Milchzähne«, für den sie u. a. für den Mara-Cassens-Preis, den Rauriser Literaturpreis und den Kranichsteiner Literaturförderpreis nominiert war. Der Roman wurde ins Französische und Englische übersetzt und eine Verfilmung ist in Vorbereitung. 2022 erschien ihr zweiter Roman »Die Kriegerin«.

Samy Challah

Samy Challah ist Autor, Schauspieler und Illustrator. Seit den 1990er Jahren wirkte er in vielen Filmen und Fernsehserien mit. Von 2003 bis 2008 studierte er an der Kunsthochschule für Medien in Köln. 2003 wurden er und Axel Stein für die Comedyserie Axel! für den Deutschen Comedypreis in der Sparte Bester Newcomer nominiert. Für eine seiner Kurzgeschichten wurde er 2020 mit dem Kölner Förderpreis für junge Literatur ausgezeichnet.

Denis Pfabe

Denis Pfabe, geboren 1986 in Bonn, ist gelernter Kaufmann im Einzelhandel und studierte Medienkommunikation und Journalismus in Köln. Er ist Absolvent der Bayerischen Akademie des Schreibens, war Stipendiat der Autorenwerkstatt Prosa am Literarischen Colloquium Berlin und erhielt das Arbeitsstipendium der Kunststiftung NRW. Denis Pfabe lebt in Bonn und fährt drei Tage die Woche Gabelstapler in einem Baumarkt. Sein hochgelobter Debütroman «Der Tag endet mit dem Licht» erschien 2018. Es folgte der zweite Roman «Simonelli» im Jahr 2021.

+++

Die Short Story Night wird vom LAND IN SICHT e.V. organisiert, einem gemeinnützigen Kulturverein aus Köln, der sich seit 2014 darum bemüht, Öffentlichkeit für Literatur zu schaffen. Neben Lesungen gehören zu den Projekten des Vereins auch die Hörspielwiese Köln, das Auftakt Festival für szenische Texte und der Kölner Förderpreis für Literatur. Projektleitung: Kevin Kader, André Patten

+++

Einlass: 18 Uhr | Beginn: 19 Uhr

Wir informieren unter: www.openairkino.koeln

Event Organizer

BAY GmbH
Heliosstraße 35-37
50825 Köln