Just before Falling / El Cuco Projekt

Barnes Crossing, Köln

Barnes Crossing
Industriestr. 170
50999 Köln
Beginn Sa, 05.12.2020 20:00 Uhr
Endet Sa, 05.12.2020 21:00 Uhr
Wie bekomme ich meine Tickets?

Die Tickets werden nach dem Kauf direkt per E-Mail zugeschickt. Zudem kommst du nach dem Kaufprozess direkt auf eine Seite, wo du dein Ticket runterladen kannst. Sollte dein Ticket nicht bei dir ankommen ist es womöglich im Spam Ordner gelandet. Ansonsten einfach beim Veranstalter nachfragen.

Kann eine Rechnung erstellt werden?

In der Kaufbestätigungsemail, bzw. wenn du dein Ticket gekauft hast, gibt es einen Button, der automatisch eine Rechnung als PDF generiert.

Kann ich meine Tickets zurückgeben?

Ein gekauftes Ticket kann in der Regel nicht zurückgenommen werden. Aber frag doch einfach beim Veranstalter nach. Meistens sind diese ziemlich nett.

Wie kann ich mein Ticket bezahlen?

Es kommt darauf an, welche Zahlungsmethode der Veranstalter anbietet. PayPal ist immer möglich, ansonsten gibt es noch die Möglichkeit über Kreditkarte, Sofortüberweisung, oder Giropay zu bezahlen, wenn der Veranstalter diese Zahlungsmethoden freigeschaltet hat.

Was ist Rausgegangen Ticketing

Rausgegangen Ticketing ist die Technologie, die es dem Veranstalter ermöglich mit möglichst geringen Kosten einen Online Ticketvorverkauf zu implementieren, wie auch tolles Online Marketing zu schalten. Wenn du ebenfalls Veranstalter bist und dich für Rausgegangen Ticketing interessierst, dann besuch gerne die Webseite.

Choose Seats

Ticketsale closed

Derzeit sind leider keine Tickets verfügbar.

Die neue (Tanz)Performance Just before Falling von El Cuco Projekt ist ein künstlerisches Experiment: Sie widmet sich den unmöglichen Zwischenmomenten alltäglicher Aktionen, fragmentiert diese Momente und hält sie fest. Die Tänzerinnen Carla Jordão und Hannah Krebs tragen täuschend echt aussehende Tiermasken und werden zu Vögeln, Echsen, Fledermäusen mit menschlichem Körper. Als Mensch-Tier-Kreaturen zerlegen sie auf skurrile Weise unsere Alltagsroutinen.


Inspiration für die Choreographin Sonia Franken und den Bildenden Künstler Gonzalo Barahona war die Differenz zwischen linearer Wahrnehmung und den digitalen Strukturen von Zeit und Raum. Die hybriden Wesen auf der Bühne zerstückeln alltägliche Handlungen in Einzelteile – ähnlich wie digitale stufige Einheiten, die keine Übergänge kennen, sondern nur ein Entweder / Oder. Damit schafft das Performance-Kollektiv Bilder, die zwischen Skulptur und Bewegung oszillieren und unsere akzeptierte Normalität ad absurdum führen: Ist es beruhigend zu wissen, dass Dinge, die fallen, in unendlich vielen Varianten brechen – aber nie zweimal auf die exakt gleiche Weise?


El Cuco Projekt sind die Choreographin Sonia Franken und der Bildende Künstler Gonzalo Barahona mit wechselnden Gästen. Gemeinsam arbeiten sie seit 2015 spartenübergreifend an Performances mit (Tier)Masken, 2020 wurde ihre Produktion SCREAM!NG MATTER für den Kölner Tanzpreis nominiert. Ihre skurrilen Mensch-Tier-Mischwesen sind Mensch, Tier UND Ding – und, nicht ODER. Durch die ungewöhnliche Bewegungssprache und die täuschend echt wirkenden Tiermasken eröffnet das Kollektiv auf sehr eigene Weise ästhetische Zugänge zum Themenkomplex Digitalität. Die absurden Begegnungen auf der Bühne sind gekennzeichnet durch das abwechslungsreiche und fein verwobene Spiel mit unterschiedlichen Repräsentationsformen, wie Tanz, Performance, Maske, Skulptur, Malerei, Miniatur-Modelle, Video und Animation(sfilm).


www.elcucoprojekt.com


BESETZUNG:
Idee, Choreographie: Sonia Franken & Gonzalo Barahona; Masken, Bühnenbild: Gonzalo Barahona & Sonia Franken; Performance: Carla Jordão, Hannah Krebs; Licht: Roman Sroka, Komposition: Valerij Lisac; Kostüm: Lena Thelen; Presse: neurohr & andrä; Administration: Jacqueline Gräf; Trailer, Fotos und Videodokumentation: Julia Franken; Produktion: Sonia Franken; Koproduktion: Barnes Crossing e.V. DANK AN: Javier Barahona Uribe


Uraufführung Köln: Sa 05.12.2020, 20 Uhr 


Spielort:Barnes Crossing, Industriestraße 170, 50999 Köln


Weitere Vorstellungen: Köln So. 06.12.2020 18 Uhr, Sa. 12.12.2020 20 Uhr, So. 13.12.2020 18 Uhr; Berlin Februar 2021; Potsdam Februar 2021


GEFÖRDERT DURCH: Kulturamt der Stadt Köln, Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste, Kunststiftung NRW

Impressum Datenschutzerklärung AGB