Junodori

Tee de Cologne, Köln

Tee de Cologne
Landmannstr. 30
50825 Köln
Beginn Fr, 04.10.2019 20:00 Uhr
Endet Fr, 04.10.2019 22:00 Uhr
How do I get my tickets?

Tickets will be send to you via e-mail directly after purchase. Additionally you will be forwarded to a page where you can directly download your tickets after payment is complete. In case you ticket is not delivered via mail please check your spam directory or contact the event organizer.

Can I get a payment receipt?

After purchase and in the email you receive after purchase, there is a link where you can download a receipt.

Can I return my tickets?

I paid ticket cannot be refunded by us, but you can alwyays ask the event organizer. Often, they are nice.

How can I pay for my tickets?

It depends on the payment methods, that the event organizer offers. The payment methods include, PayPal, Creditcard, Sofort and giropay.

What's Rausgegagnen Ticketing

Rausgegangen Ticketing is the technology, which enables the event organizer to offer online ticketing with few costs. as well as online marketing. If you are an event organizer and are interested in Rausgegangen Ticketing, please visit our website.

Ticketsale closed

There are currently no tickets available for this event.

Unter dem Projekt-Namen Junodori präsentiert Ton­meisterin Judith Nordbrock ihre Musik. Ihre Songs ent­springen der Singer-Songwriter-Tradition und verbin­den auf natürliche Weise Pop mit Jazz; dabei spannen sie den Bogen von stimmungsvollen Balladen über humorvolle Chansons. Jeder Song folgt seiner ganz eigenen Stilistik und Geschichte und spiegelt den großen Facettenreichtum der Musikerin wider. Ein wiederkehrendes Thema der Songs ist die Kommuni­kation zwischen Menschen.


Junodori möchte mit ihrer Musik Menschen ungeachtet von Schubladen erreichen. Ihre Songs erzählen nicht nur Geschichten, sie haben auch Botschaften, die ganz unprätentiös daherkommen. „Zuhören ist dabei das Essentielle“, betont Junodori, „denn wenn wir uns nicht wahrhaftig zuhören, können wir nicht mehr mitei­nander kommunizieren und uns verstehen.“


Die „Stimme“ des Saxophons ergänzt die Stücke. Sergii Chernenko studierte am Glier Musik Institut in Kiew Saxophon, lebt und arbeitet seit 2012 in Köln.


 


Videos:


I won’t wait: https://vimeo.com/233926916


Going nowhere: https://vimeo.com/238681700


My man’s an undertaker: https://vimeo.com/237162480


 


 

Impressum Datenschutzerklärung AGB