Initiative feministischer Circus (IfC): ZIRKUS UND SEINE RESSOURCEN ZUR DISKRIMINIERUNGSSENSIBILISIERUNG | CircusDanceFestival 2023

Seminarraum Jugendherberge Köln Riehl
An der Schanz 14, 50735 Köln
Fr, 26.05.2023
Start: 11:30 - 14:00 Uhr

Buy Tickets

You are about to convert a purchase from to Initiative feministischer Circus (IfC): ZIRKUS UND SEINE RESSOURCEN ZUR DISKRIMINIERUNGSSENSIBILISIERUNG | CircusDanceFestival 2023. Please click on continue and chose your new tickets. The payment amount of your original tickets will be refunded to you minus a conversion fee of € per ticket. The conversion fee and the possible difference to your original purchase will be charged.

You are about to cancel your reservation for Initiative feministischer Circus (IfC): ZIRKUS UND SEINE RESSOURCEN ZUR DISKRIMINIERUNGSSENSIBILISIERUNG | CircusDanceFestival 2023. Please confirm the cancelation of your reservation.

You are about to change your reservation from Initiative feministischer Circus (IfC): ZIRKUS UND SEINE RESSOURCEN ZUR DISKRIMINIERUNGSSENSIBILISIERUNG | CircusDanceFestival 2023. Please select a new event to change your reservation to.

Choose Seats

Ticketsale closed

There are currently no tickets available for this event.

About the Event

Gerade im Zirkus klammern wir weiterhin am romantischen Bild, der Manege, in der alle einen Platz finden – obwohl wir aus Erfahrung wissen, dass es oftmals eine Illusion ist. Wie alle gesellschaftlichen Strukturen ist Zirkus durchzogen von patriarchalen und diskriminierenden Mechanismen. Die Anfang 2022 gegründete Initiative feministischer Circus (IfC) fragt unter anderem, wer auf der Bühne sichtbar ist. Nachdem im letzten Jahr die Analyse der bestehenden Machtverhältnisse im Zirkus im Vordergrund stand, wird es in diesem Jahr konkret: Welche Ressourcen bringt Zirkus von sich aus mit, um ein vielfältiger Raum zu sein? Was kann jede:r von uns tun und was muss sich auf struktureller Ebene ändern? Nach einem theoretischen Input werden mit der Vielzahl eurer Perspektiven gemeinsam konkrete Vorschläge entwickelt, um Zirkus ein Stück gerechter zu gestalten. Diese Impulse werden Samstag auf dem PodiumBeyond Status Quo“ aufgegriffen