IFFF Dortmund | Köln 2020: Werkstattgespräch »Bildgestaltung«: Sophie Maintigneux im Gespräch mit Claire Mathon

Odeon, Köln

Odeon
Severinstraße 81
50678 Köln
Beginn Sa, 28.03.2020 11:00 Uhr
Endet Sa, 28.03.2020 16:00 Uhr
Wie bekomme ich meine Tickets?

Die Tickets werden nach dem Kauf direkt per E-Mail zugeschickt. Zudem kommst du nach dem Kaufprozess direkt auf eine Seite, wo du dein Ticket runterladen kannst. Sollte dein Ticket nicht bei dir ankommen ist es womöglich im Spam Ordner gelandet. Ansonsten einfach beim Veranstalter nachfragen.

Kann eine Rechnung erstellt werden?

In der Kaufbestätigungsemail, bzw. wenn du dein Ticket gekauft hast, gibt es einen Button, der automatisch eine Rechnung als PDF generiert.

Kann ich meine Tickets zurückgeben?

Ein gekauftes Ticket kann in der Regel nicht zurückgenommen werden. Aber frag doch einfach beim Veranstalter nach. Meistens sind diese ziemlich nett.

Wie kann ich mein Ticket bezahlen?

Es kommt darauf an, welche Zahlungsmethode der Veranstalter anbietet. PayPal ist immer möglich, ansonsten gibt es noch die Möglichkeit über Kreditkarte, Sofortüberweisung, oder Giropay zu bezahlen, wenn der Veranstalter diese Zahlungsmethoden freigeschaltet hat.

Was ist Rausgegangen Ticketing

Rausgegangen Ticketing ist die Technologie, die es dem Veranstalter ermöglich mit möglichst geringen Kosten einen Online Ticketvorverkauf zu implementieren, wie auch tolles Online Marketing zu schalten. Wenn du ebenfalls Veranstalter bist und dich für Rausgegangen Ticketing interessierst, dann besuch gerne die Webseite.

Ticketsale closed

Derzeit sind leider keine Tickets verfügbar.

https://frauenfilmfestival.eu/fileadmin/Bilder/Festival_2020/Ticketing_Bilder/PortraetEinerJungenFrauInFlammen___AlamodeFilm_1.jpg


(Porträt einer jungen Frau in Flammen, R: Céline Sciamma, Foto: © Alamode Film)


Zwei Französinnen von internationalem Format treffen beim 11. Werkstattgespräch Bildgestaltung aufeinander. Sophie Maintigneux (DoP), mehrfache Preisträgerin des Deutschen Kamerapreises und Professorin an der Kunsthochschule für Medien Köln, hat in diesem Jahr ihre französische Kollegin Claire Mathon (DoP) zu Gast.

Claire Mathon schloss 1998 ihr Studium an der renommierten „École Louis-Lumière“ in Paris ab. Seitdem ist sie als Bildgestalterin für Dokumentar-, Fernseh- und Kinofilme tätig. 2018 wurde sie in die „Academy of Motion Picture Arts and Sciences“ berufen, die jährlich die Oscars vergibt. Für die Bildgestaltung der Filme Atlantique (Mati Diop) und Porträt einer jungen Frau in Flammen (Céline Sciamma) gewann sie den Preis der „Los Angeles Film Critics Association“ (2019) sowie der „National Society of Film Critics“ (2020).

„2013 habe ich Der Fremde am See (L’inconnu du lac) von Alain Guiraudie im Kino gesehen. Der Film hat mich tief berührt, nicht nur wegen der Geschichte, sondern wie sie erzählt ist: Radikal, frontal, mutig und formell konsequent. Bei diesem Film beruht die Bildsprache von Claire Mathon auf dem subtilen Kontrast zwi schen Natürlichkeit und Stilisierung. Damit gewinnt der Film eine ungewöhnliche Schlichtheit und Intensität. Seit Der Fremde am See habe ich mir sehr gewünscht, die Bildgestalterin Claire Mathon kennenzulernen.“ Sophie Maintigneux


____________________


Willkommen beim Internationalen Frauenfilmfestival Dortmund | Köln 2020! Wir sind eines der größten und bedeutendsten Frauenfilmfestivals weltweit. Mit vielen Deutschlandpremieren und Debütfilmen ist das Festival Ausdruck der ungebrochenen Vitalität der Filme von Regisseurinnen. Wo, wenn nicht bei diesem Festival, gibt es die Möglichkeit die Welt aus der Sicht von Frauen* zu schauen? See you there! 🎬💚


Festival-Programm 2020


 

Impressum Datenschutzerklärung AGB