IFFF 2020 - Preisträgerinnenfilme Bildgestaltung - Off Season + Lost in Face

Odeon (Saal 2), Köln

Odeon (Saal 2)
Severinstraße 81
50678 Köln
Beginn So, 13.09.2020 18:00 Uhr
Endet So, 13.09.2020 20:15 Uhr
Wie bekomme ich meine Tickets?

Die Tickets werden nach dem Kauf direkt per E-Mail zugeschickt. Zudem kommst du nach dem Kaufprozess direkt auf eine Seite, wo du dein Ticket runterladen kannst. Sollte dein Ticket nicht bei dir ankommen ist es womöglich im Spam Ordner gelandet. Ansonsten einfach beim Veranstalter nachfragen.

Kann eine Rechnung erstellt werden?

In der Kaufbestätigungsemail, bzw. wenn du dein Ticket gekauft hast, gibt es einen Button, der automatisch eine Rechnung als PDF generiert.

Kann ich meine Tickets zurückgeben?

Ein gekauftes Ticket kann in der Regel nicht zurückgenommen werden. Aber frag doch einfach beim Veranstalter nach. Meistens sind diese ziemlich nett.

Wie kann ich mein Ticket bezahlen?

Es kommt darauf an, welche Zahlungsmethode der Veranstalter anbietet. PayPal ist immer möglich, ansonsten gibt es noch die Möglichkeit über Kreditkarte, Sofortüberweisung, oder Giropay zu bezahlen, wenn der Veranstalter diese Zahlungsmethoden freigeschaltet hat.

Was ist Rausgegangen Ticketing

Rausgegangen Ticketing ist die Technologie, die es dem Veranstalter ermöglich mit möglichst geringen Kosten einen Online Ticketvorverkauf zu implementieren, wie auch tolles Online Marketing zu schalten. Wenn du ebenfalls Veranstalter bist und dich für Rausgegangen Ticketing interessierst, dann besuch gerne die Webseite.

Ticketsale closed

Derzeit sind leider keine Tickets verfügbar.

Off Season



Spielfilm - 43 Minuten - Deutschland/Italien 2019 - Regie: Henning Beckhoff - OmeU, dt. UT (ab 18 Jahren)


Ein Wellnessurlaub vor der Geburt des gemeinsamen Kindes. Während Judith (Franziska Petri) versucht, ihre Rolle zwischen Familie und Job zu finden, führen die Erwartungen ihres Freundes (Godehard Giese) zu immer größerer Distanz. Subtil versetzt uns die Bildgestaltung von Sabine Panossian in diese Welt, ohne auf stereotype Bilder zu vertrauen und lässt uns die Unfähigkeit der Figuren, über ihre Emotionen zu sprechen, spüren und miterleben.


[Preis für die beste Bildgestalterin im Bereich Spielfilm für Sabine Panossian]


Lost in Face



Dokumentarfilm - 81 Minuten - Deutschland 2020 - Regie: Valentin Riedl - dt. OmeU (ab 18 Jahre)


In dem Dokumentarfilm Lost in Face begleitet die Kamera Carlotta, die keine Gesichter erkennen kann, auch nicht ihr eigenes. In wunderbar sinnlichen Bildern mit einem feinen Gefühl für Perspektiven und Licht, sowie einem Blick für Details fängt Doro Götz den Kosmos dieser ungewöhnlichen Frau ein – voller Empathie und Respekt. Durch ihre konsequenten bildgestalterischen Entscheidungen bringt sie dem Publikum die Wahrnehmungsweise von Carlotta nahe.


[Preis für die beste Bildgestalterin im Bereich Dokumentarfilm für Doro Götz]


__________________


Aufgrund der Corona-Pandemie sind wir als Veranstalter dazu angehalten Ihre Daten aufzunehmen, um bei einem Infektionsfall, diese dem Gesundheitsamt auszuhändigen. Nach dem Kauf des Tickets werden Sie dazu aufgefordert Ihre Daten einzugeben. Danach können Sie das Ticket herunterladen.


__________________


Willkommen beim Internationalen Frauenfilmfestival Dortmund|Köln 2020! Wir sind eines der größten und bedeutendsten Frauenfilmfestivals weltweit. Mit vielen Deutschlandpremieren und Debütfilmen ist das Festival Ausdruck der ungebrochenen Vitalität der Filme von Regisseurinnen. Wo, wenn nicht bei diesem Festival, gibt es die Möglichkeit die Welt aus der Sicht von Frauen* zu schauen? See you there! 🎬💚


Festival-Programm

Impressum Datenschutzerklärung AGB