HEEN // Julian Adler // Live Veedel Club

Veedel Club, Köln

Veedel Club
Luxemburger Str. 3750674 Köln
50674 Köln
Beginn Do, 18.11.2021 20:00 Uhr
Endet Do, 18.11.2021 22:00 Uhr
Wie bekomme ich meine Tickets?

Die Tickets werden nach dem Kauf direkt per E-Mail zugeschickt. Zudem kommst du nach dem Kaufprozess direkt auf eine Seite, wo du dein Ticket runterladen kannst. Sollte dein Ticket nicht bei dir ankommen ist es womöglich im Spam Ordner gelandet. Ansonsten einfach beim Veranstalter nachfragen.

Kann eine Rechnung erstellt werden?

In der Kaufbestätigungsemail, bzw. wenn du dein Ticket gekauft hast, gibt es einen Button, der automatisch eine Rechnung als PDF generiert.

Kann ich meine Tickets zurückgeben?

Ein gekauftes Ticket kann in der Regel nicht zurückgenommen werden. Aber frag doch einfach beim Veranstalter nach. Meistens sind diese ziemlich nett.

Wie kann ich mein Ticket bezahlen?

Es kommt darauf an, welche Zahlungsmethode der Veranstalter anbietet. PayPal ist immer möglich, ansonsten gibt es noch die Möglichkeit über Kreditkarte, Sofortüberweisung, oder Giropay zu bezahlen, wenn der Veranstalter diese Zahlungsmethoden freigeschaltet hat.

Was ist Rausgegangen Ticketing

Rausgegangen Ticketing ist die Technologie, die es dem Veranstalter ermöglich mit möglichst geringen Kosten einen Online Ticketvorverkauf zu implementieren, wie auch tolles Online Marketing zu schalten. Wenn du ebenfalls Veranstalter bist und dich für Rausgegangen Ticketing interessierst, dann besuch gerne die Webseite.

Ticketsale closed

Derzeit sind leider keine Tickets verfügbar.

Geballter, gefühlvoller Soul in 2 Etappen!


HEEN & Julian Adler


Double Band, Double Soul.


 


EINLASS: 19:30



“...If it ain’t got Soul then it don’t mean a damn thing to me.”


Der Hut sitzt lässig auf dem rot gelockten Kopf, die Hand ruht entspannt auf dem Mikrofon-Stativ.
Mit seiner Stimme nimmt der sympathische Sanger den Raum ein und durchdringt das Mark seiner
Zuhörer.

HEEN, das sind fesselnde Songs mit eingangigen Hooklines, die mal humoristisch, mal
tiefgangig berühren. Mit emotional gesungen Melodien, stampfenden Laid-Back-Grooves und
coolen Rap-Parts schafft es HEEN, sein Publikum zu begeistern und ihm das Gefühl eines
einmaligen Erlebnisses zu geben.


In seinem Album Steppin' Up präsentiert HEEN den Soul, der ihn und uns bewegt. Gemäß dem Titel wird hier die nächste Stufe in Angriff genommen, die logische Konsequenz aus einem
bewegten Jahr mit uber 100 Auftritten, teils als Support fur Flo Mega, Max Herre oder als Feature-
Gast der Heavy Tones.


Ausgefeilte Songs und wunderschone Blaser-Arrangements verfeinern HEENs Musik und geben ihr
mit dem in den Maarwegstudios, mit Produzent Jan Niemeyer und einer sorgfaltig
zusammengestellten Band, aufgenommenen Sound den notigen Schliff, der sie auf das nachste
Level bringt.



https://www.youtube.com/channel/UC4oxvH708YWzGp23VNEmCsA


https://open.spotify.com/album/4YXadMjTQlxxoXANPS8Wiq?si=CN63mQXjQXWhzhOxwsBgzQ


_________________________________________


Julian Adler. Pop mit Fernblick. Mal ganz bei sich, mal weit hinterm Horizont.

Wer dabei an Ukulelen und Klanghölzer denkt, wird von breiten Rhodes, kernigen Drums und warmen Bässen überrascht. Denn der Sänger hat einiges von jenseits des Atlantiks im Gepäck und holt auch gerne mal vielschichtige Akkorde heraus.
Mit einer Stimme, die sich in einem Moment wie ein warmer Mantel um den Zuhörer legt und im nächsten glasklar durch die Decke geht, singt er zu diesem souligen Klangteppich seine Songs.
Gäbe es zu dieser Musik ein Bild, würde es wohl eine blaue Stunde zeigen, in der ein oder zwei Menschen mit Tom Misch, Lianne La Havas oder John Mayer in den Ohren nah bei sich an einem weit entfernten Ort auf irgendein Gewässer schauen.

Diese musikalische und textliche Dynamik zwischen Wärme und Ferne hat den Sänger aus Köllefornia schon auf so manche Bühne gebracht - ob als Support von Max Herre oder Max Mutzke, auf Musikfestivals wie die Parklichter oder bei „The Voice of Germany“.
Zuletzt verschickte er in Zusammenarbeit mit der Plattform „sofaconcerts“ rund um die Corona-Pandemie über 100 Musikvideobotschaften ins In- und Ausland, um mit seiner Musik Menschen zu verbinden.

Und jetzt kommt nach Jahre langer Arbeit in renommierten Studios wie der Fattoria Musica in Osnabrück und dem Maarweg in Köln endlich Musik. Nach einigen Singles erscheint im Frühjahr 2022 das Album.


https://www.youtube.com/channel/UCtPBjyg066JJjCip4R8apdw


https://open.spotify.com/artist/0DVzMAPnqRYGq8efBIXBMA?si=9GPwITccSd6oZy2anY1POg

Impressum Datenschutzerklärung AGB