Hayya Flamenco! Munich meets North Africa

Import Export München, München

Import Export München
Schwere-Reiter-Straße 2h
80636 München
Beginn Fr, 08.04.2022 19:00 Uhr
How do I get my tickets?

Tickets will be send to you via e-mail directly after purchase. Additionally you will be forwarded to a page where you can directly download your tickets after payment is complete. In case you ticket is not delivered via mail please check your spam directory or contact the event organizer.

Can I get a payment receipt?

After purchase and in the email you receive after purchase, there is a link where you can download a receipt.

Can I return my tickets?

I paid ticket cannot be refunded by us, but you can alwyays ask the event organizer. Often, they are nice.

How can I pay for my tickets?

It depends on the payment methods, that the event organizer offers. The payment methods include, PayPal, Creditcard, Sofort and giropay.

What's Rausgegagnen Ticketing

Rausgegangen Ticketing is the technology, which enables the event organizer to offer online ticketing with few costs. as well as online marketing. If you are an event organizer and are interested in Rausgegangen Ticketing, please visit our website.

You are about to convert a purchase from to Hayya Flamenco! Munich meets North Africa. Please click on continue and chose your new tickets. The payment amount of your original tickets will be refunded to you minus a conversion fee of € per ticket. The conversion fee and the possible difference to your original purchase will be charged.

You are about to cancel your reservation for Hayya Flamenco! Munich meets North Africa. Please confirm the cancelation of your reservation.

You are about to change your reservation from Hayya Flamenco! Munich meets North Africa. Please select a new event to change your reservation to.

Choose Seats

Ticketsale closed

There are currently no tickets available for this event.

über das Event:

Hayya Flamenco! Lädt dazu ein, gemeinsam mit euch die Fusion des Flamencos und der Nordafrikanischen Musik aufzuleben.

Mit der Fusion zwischen der nordafrikanischen Musik interpretiert von Trio El Cordoba und Laila Mahmoud und dem spanischen Flamenco Tanz, präsentiert von Natalie Chloe, könnt ihr euch auf eine kulturelle und künstlerische Reise nach Nordafrika begeben. Durch diese Reise werden historische Aspekte der nordafrikanischen Musik aufgegriffen und der andalusische kulturelle Einfluss in Nordafrika, besonders in Tunesien, aufgelebt. Durch den spanischen (andalusischen) Einfluss, haben nordafrikanische Musiker begonnen, Elemente des Flamenco in ihre Musik zu übernehmen, insbesondere des so genannten “Nuevo Flamenco”. Einer der berühmtesten Flamenco inspirierten Künstlern ist der tunesische Musiker Hedi Jouini. Hedi Jouinis Musik und ähnliche Elemente werden in Hayya Flamenco starke Präsenz zeigen. Durch die Augen einer tunesischen Malerin, fröhliche Farben und unendliche Ornamente wird die musikalische und tänzerische Reise visuell begleitet. Abschließend, schafft ElGass mit einer Verschmelzung der orientalischen und nordafrikanischen Melodien und der westlichen elektronischen Beats Brücken, die über die historischen Begegnungen hinausgehen.

Das Programm erneuert eine Beziehung, die vor mehr als tausend Jahren begann; es offenbart die Gemeinsamkeiten von Kulturen des Mittelmeerraums und deren künstlerischen Elementen, die sich vermischten, über das Meer nach Norden Afrikas zurückgebracht wurden und in den Städten Marokkos, Algeriens und Tunesiens blühten.

Das Projekt wird gefördert von: Landeshauptstadt München – Kulturreferat

*******

A Fusion of North African Music and Flamenco dance:

Durch den andalusischen Einfluss haben nordafrikanische Musiker begonnen, Elemente des Flamencos in ihre Musik zu übernehmen, insbesondere des so genannten “Nuevo Flamenco”. 

Durch eine künstlerische Fusion möchten die Interpreten Trio El Cordoba, Laila Mahmoud und Natalia Chloe in ihren eigenen Stilen die historischen Verbindungen zwischen andalusischen und nordafrikanischen Traditionen wiederbeleben.

Mit festen Wurzeln in der orientalischen Musik und dem Flamenco und einem ständig wachsenden Interesse an Jazz beschreibt das Bühnenprogramm des Trios El Cordoba eine Reise durch Andalusien, Nordafrika und den Nahen Osten. Die Stücke vereinen sich zu einem homogenen Repertoire, dessen Klang eine natürliche Evolution der modernen Musik des Mittelmeerraums. Mazen Mohsen (Gesang, Gitarre, Arrangement), Mohamed Sellami (Oud, Arrangement), Fedaa Safaya (Percussion) interpretieren Stücke aus einem homogenen Repertoire der modernen Musik des Mittelmeerraums und werden begleitet von Laila Mahmoud. Laila ist syrische Musikerin, die Herz und Gedanken auf schloss, um die Brücke zu finden, die uns als Menschen mit der Musik fest verbindet. Sie ist von Syrien durch den Libanon nach Deutschland gezogen und hat ihre Leidenschaft für Musik und ihr Instrument, Kanun -eine Art orientalische Zither, mitgenommen und weiterverfolgt. Zu den Klängen begeistert Natalia Chloe mit ihrer Meisterei des Flamenco-Tanz. Natalia ist neben ihrer Leidenschaft für Hip-Hop-Musik und Streetdance professionelle Flamenco Tänzerin und stand auf zahlreichen Bühnen in München sowie auch in Heidelberg, Regensburg und auf Mallorca. Gelernt hat sie bei Montserrat Suárez in München und weiteren renommierten Flamenco Tänzer*innen in Deutschland und Spanien.



Techno Oriental mit ElGass:

ElGass (Ghassen Rabai) ist Produzent und Dj aus Tunesien. Er ist damit aufgewachsen, Musik zu spielen und zu komponieren. Vor ein paar Jahren hat er sich in das gefühlvolle Mischen und Produzieren elektronischer Musik verliebt. Mit seiner Kunst nimmt er uns auf eine Reise mit, auf der orientalischen und nordafrikanischen Melodien und westliche elektronische Beats verschmelzen. 



Kunstausstellung von Chadha Bali:

Neben ihrem Hauptberuf als Elektroingenieurin begann die deutsch/tunesische selbstständige Künstlerin schon früh, die Welt der Kunst zu erkunden. Ihre Faszination begleitete sie auf ihre Reise durch Europa und Asien mit. Ihre Kunstwerke spiegeln ihren nordafrikanischen kulturellen Hintergrund und ihre Bewunderung für große Künstler wie Klimt und Hundertwasser wider. Sie verwendet leuchtende Farben und unendliche Ornamente, um Positivität zu illustrieren, Kulturen zu verbinden und ihre Fantasie und Gedanken auszudrücken.

Impressum Datenschutzerklärung AGB