HALT

JVA Köln
Rochusstr.350 , 50827 Köln
Do, 16.05.2024
Start: 18:30 - 20:00 Uhr

Buy Tickets

You are about to convert a purchase from to HALT. Please click on continue and chose your new tickets. The payment amount of your original tickets will be refunded to you minus a conversion fee of € per ticket. The conversion fee and the possible difference to your original purchase will be charged.

You are about to cancel your reservation for HALT. Please confirm the cancelation of your reservation.

You are about to change your reservation from HALT. Please select a new event to change your reservation to.

Choose Seats

Ticketsale closed

There are currently no tickets available for this event.

About the Event

HALT spielt in der Justizvollzugsanstalt Köln-Ossendorf. Es geht um Sicherheit und Struktur, ums Grenzen setzen und ein Sich-frei-machen-in-der-Unfreiheit. 

Die Performer:innen aus der JVA bringen starke, eigene Texte in einem intensiven Mix aus Musik, Bewegung und Wort auf die Bühne.

 

Besonderheiten in der JVA

Mit dem Kauf einer Karten erklärst du dich einverstanden, dass eine Sicherheitsabfrage im Bundeszentralregister erfolgt.

Das Mitbringen von Taschen in die JVA ist nicht gestattet.

Für den Einlass in die Justizvollzugsanstalt wird ein gültiger Personalausweis bzw. Reisepass benötigt. 

Der Veranstaltungssaal der JVA Köln ist nicht barrierefrei und für Rollstuhlnutzende nicht geeinigt.

Grundsätzlich dürfen keine Gäste unter 14 Jahren in die JVA. Der Einlass für Minderjährige über 14 Jahren ist ausschließlich gemeinsam mit einer erziehungsberechtigten Personen gestattet.

 

Datencheck vorab:

Für den Besuch in der JVA sind wir verpflichtet, persönliche Daten von allen Gästen abzufragen (Vor- und Nachname, Geburtsdatum und -ort, aktuelle Meldeadresse). Diese Daten müssen wir zur Personenüberprüfung an die JVA Köln Ossendorf weitergeben. Alle persönlichen Daten werden vertraulich behandelt!

Der generelle Datencheck ist der Grund, warum für diese Veranstaltungen der Vorverkauf bereits 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn endet.

Einlass und Kontrolle vor Ort:

Am Eingang zur JVA wird von allen Gästen der gültige Personalausweis (oder Reisepass) kontrolliert und für den Zeitraum des Aufenthalts gegen einen Besucher:innenausweis getauscht. Da der Einlass einige Zeit in Anspruch nehmen wird, bitten wir alle, frühzeitig zu erscheinen.

Elektronische Geräte, sowie Handtaschen und Rucksäcke können nicht mit in die JVA genommen werden. Wir bitten Euch daher, diese zuhause / im Auto zu lassen. Einige Schließfächer stehen ansonsten in der JVA zur Verfügung.

Check-In: 17:00-18:00

 

Infos zur Barrierefreiheit

Lautsprache: Deutsch

Englische Übertitel am 15. und 16. Mai

Dauer: ca. 90 Minuten

Am 14. Mai wird die Vorstellung in Deutsche Gebärdensprache (DGS) und Leichte Sprache übersetzt und von einer Audiodeskription begleitet. 

Am 14. Mai findet um 17:30 Uhr eine Touch Tour statt.

Die verschiedenen Unterstützungsbedarfe können beim Ticketkauf angegeben werden. So können wir uns gut vorbereiten.

Der Weg zum Veranstaltungssaal führt über einige Stufen und Treppen (u.a. eine Wendeltreppe). Der Saal ist deshalb nicht zugänglich für Rollstuhlfahrer:innen und eingeschränkt zugänglich für Menschen mit Gehbehinderung.  Es gibt keine barrierefreie Toilette.

Blindenführ- und Assistenzhunde sind herzlich Willkommen. Bitte gib Bescheid, wenn Du einen Hund in die Vorstellung mitbringst.

Melde Dich gerne, wenn Du von der nächsten Bus- oder Bahnhaltestelle abgeholt und zum Veranstaltungsort begleitet werden möchtest.

Melde Dich bei Anliegen und Fragen zur Barrierefreiheit gerne bei Katharina (katharina.wuerzberg@sommerblut.de).

 

Weitere Infos unter: https://www.sommerblut.de/de/veranstaltung/917-halt

Event Organizer

Sommerblut e.V.
Clarenbachstr. 160
50931 Köln