Elfriede Jelinek – Die Sprache von der Leine lassen

Filmhaus Köln
Maybachstraße 111, 50670 Köln
Sa, 14.10.2023
Start: 13:00

Buy Tickets

You are about to convert a purchase from to Elfriede Jelinek – Die Sprache von der Leine lassen. Please click on continue and chose your new tickets. The payment amount of your original tickets will be refunded to you minus a conversion fee of € per ticket. The conversion fee and the possible difference to your original purchase will be charged.

You are about to cancel your reservation for Elfriede Jelinek – Die Sprache von der Leine lassen. Please confirm the cancelation of your reservation.

You are about to change your reservation from Elfriede Jelinek – Die Sprache von der Leine lassen. Please select a new event to change your reservation to.

Choose Seats

Ticketsale closed

There are currently no tickets available for this event.

About the Event

Edimotion - Festival für Filmschnitt und Montagekunst präsentiert:

 

ELFRIEDE JELINEK – DIE SPRACHE VON DER LEINE LASSEN
anschließendes Filmgespräch mit Editorin Mechthild Barth

Ein vielschichtiges Künstlerinnenporträt entsteht aus Archivfundstücken, privaten Fotos, bekannten und unbekannten Interviewpassagen, assoziativen Kamerafahrten durch biographisch relevante Landschaften wie städtisch-kulturelle Motive und einem neu aufgenommenen Off-Kommentar Jelineks, die sich eigentlich 2004 nach den Protesten vieler Österreicher gegen ihren Nobelpreis komplett aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hatte und nurmehr durch ihr Werk sprach. Dieses steht auch hier im Mittelpunkt: Der von u.a. Sandra Hüller, Martin Wuttke, Ilse Ritter und Sophie Rois eingelesene musikalische Sprachfluss von Jelineks Werken wird in Dialog gesetzt mit einer Collage, die aus Versatzstücken, Widersprüchen, gesellschaftspolitischen Bild- und Tonassoziationen wie biographischen Verknüpfungen dem Sprach- einen Bilderstrom gegenüberstellt und Raum für eigene Assoziationen lässt.

DE 2022. Montage: Mechthild Barth. Regie: Claudia Müller. Kamera: Christine A. Meier. Musik: Eva Jantschitsch. Ton: Johannes Schmelzer-Ziringer. Produktion: CALA Filmproduktion, Plan C Filmproduktion. Verleih: farbfilm verleih, Berlin.
96 Minuten. Kinostart: 10.11.2022 (DE)

 

Weitere Informationen unter https://edimotion.de/

Event Organizer

tricollage gUG
Maybachstraße 111
50670 Köln