DESTINATION ANYWHERE

Tsunami Club
Im Ferkulum 9, 50678 Köln
Fr, 06.10.2023
Start: 19:00 - 23:00 Uhr

Buy Tickets

You are about to convert a purchase from to DESTINATION ANYWHERE. Please click on continue and chose your new tickets. The payment amount of your original tickets will be refunded to you minus a conversion fee of € per ticket. The conversion fee and the possible difference to your original purchase will be charged.

You are about to cancel your reservation for DESTINATION ANYWHERE. Please confirm the cancelation of your reservation.

You are about to change your reservation from DESTINATION ANYWHERE. Please select a new event to change your reservation to.

Choose Seats

Ticketsale closed

There are currently no tickets available for this event.

About the Event

Bereits 2006, im Jahr ihrer Gründung, gewann die Band alle regionalen Bandwettbewerbe und nahm ihre erste EP „Coffee, Horn & Cigarettes“ im Studio von Uli Wortmann (Kleinstadthelden) auf.

Im Jahr 2008 folgte die Veröffentlichung des Debutalbums „Sobstuff, Tales & Anthems“, welches die Band zum freien Download bereitstellte und welches sie überregional und vor allem in der Punk- und Skaszene bekannt machte. Kurz darauf lernten sie David Bonk (Panik, Nevada Tan, Lina) in den Hansa Studios in Berlin kennen, in den folgenden wegweisenden Jahren der Band sollte er ihr Produzent werden.

Es folgten die noch englischsprachigen EPs „You won‘t bring me down“ (2009) und „Fuck off!!“ (2014), das englischsprachige Album „Party, Love & Tragedy“ (2010) und die deutschsprachigen Alben „Hier ist Godot“ (2012), „Unter den Wolken“ (2016) und „Bomben“ (2018), für deren Singleauskopplungen sie Musikvideos mit Timo Sonnenschein (Panik, Nevada Tan, Lina) drehten.

Schon früh spielte die Band auf großen Festivals wie dem Spack! Festival und dem Mair1, später sollten noch viele Festivals, wie etwa das Traffic Jam, das Pell Mell Festival oder Rock am Ring (2012, außerdem mehrere Shows bei der Rock am Ring Warm Up Party) folgen. Unermüdlich wurden auch Clubshows in Deutschland gespielt, unter anderem im Rahmen von zwei größeren Tourneen. Erstere fand im Jahr 2018 zusammen mit der Band The Tips statt, die zweite im Rahmen der Abschiedstournee 2019, bei der mehrere Shows ausverkauft waren und die in ehrwürdigen Clubs wie dem Hafenklang (Hamburg), dem BLA (Bonn), dem Maze (Berlin), dem Backstage (München), dem Circus Maximus (Koblenz), dem The Tube (Düsseldorf) und dem Vortex Surfer Musikclub (Siegen) stattfand. Zusammen mit der Band Panik spielte die Band 2010 außerdem eine ausverkaufte Show im Trabendo in Paris.

Nach 13 Jahren ununterbrochener Tourneen und Albumveröffentlichungen verkündete die Band im Jahr 2019 ihre Abschiedstournee, mit der sie sich für unbestimmte Zeit aus der Öffentlichkeit verabschiedeten. Zusammen mit Lars Rettkowitz (Freedom Call) produzierten sie die Single „Abschiedslied“, außerdem veröffentlichten sie im Anschluss an die Abschiedstournee das Livealbum „Komm, hör doch auf! Live!“. Nach drei Jahren Pause kommt Ende 2022 das Comeback mit der Single „Erkennst du mich denn wieder?“, im Mai 2023 folgt das Album „Mehr davon“.

https://linktr.ee/destinationanywhere
https://www.youtube.com/watch?v=ih2VnbuGhGI

Event Organizer

Gastro Girls Süd GmbH
Brabanter Str. 53
50672 Köln