Der Erlkönig

Arturo Theater, Köln

Arturo Theater
Bischofsweg
50969 Köln
Beginn Sa, 09.05.2020 20:00 Uhr
Endet Sa, 09.05.2020 21:30 Uhr
Wie bekomme ich meine Tickets?

Die Tickets werden nach dem Kauf direkt per E-Mail zugeschickt. Zudem kommst du nach dem Kaufprozess direkt auf eine Seite, wo du dein Ticket runterladen kannst. Sollte dein Ticket nicht bei dir ankommen ist es womöglich im Spam Ordner gelandet. Ansonsten einfach beim Veranstalter nachfragen.

Kann eine Rechnung erstellt werden?

In der Kaufbestätigungsemail, bzw. wenn du dein Ticket gekauft hast, gibt es einen Button, der automatisch eine Rechnung als PDF generiert.

Kann ich meine Tickets zurückgeben?

Ein gekauftes Ticket kann in der Regel nicht zurückgenommen werden. Aber frag doch einfach beim Veranstalter nach. Meistens sind diese ziemlich nett.

Wie kann ich mein Ticket bezahlen?

Es kommt darauf an, welche Zahlungsmethode der Veranstalter anbietet. PayPal ist immer möglich, ansonsten gibt es noch die Möglichkeit über Kreditkarte, Sofortüberweisung, oder Giropay zu bezahlen, wenn der Veranstalter diese Zahlungsmethoden freigeschaltet hat.

Was ist Rausgegangen Ticketing

Rausgegangen Ticketing ist die Technologie, die es dem Veranstalter ermöglich mit möglichst geringen Kosten einen Online Ticketvorverkauf zu implementieren, wie auch tolles Online Marketing zu schalten. Wenn du ebenfalls Veranstalter bist und dich für Rausgegangen Ticketing interessierst, dann besuch gerne die Webseite.

Ticketsale closed

Derzeit sind leider keine Tickets verfügbar.

Der Erlkönig 


Der Erlkönig ist die wohl bekannteste Ballade, die über Generationen hinweg immer wieder einen Weg in die Köpfe der Menschen findet. Ein Mann reitet mit seinem Sohn durch den nächtlichen Wald, als plötzlich der Erlkönig auftaucht und das Kind zu sich lockt. Während der Junge in den Armen des Vaters liegt, verführt die naturmagische Gestalt den Knaben und es naht ein grausames Ende. So weit, so gut. Man könnte jetzt sagen: „Tja, Pech gehabt!“, „Passiert!“. Oder sich fragen, was das mit einem selbst zu tun hat. Jedoch bei näherer Betrachtung stellen sich viele Fragen: Ist der Erlkönig nur eine Halluzination im Fieberwahn, oder verarbeitet der Junge ganz andere Dinge? Was ist eigentlich wirklich passiert? Warum ist der Erlkönig so böse? Wieso ist der Vater so ignorant, und wo reiten die überhaupt hin?  Eine Interpretation jagt die Andere und man muss aufpassen, sich nicht völlig in der Fiktion zu verlieren, obwohl das vielleicht die wahrhaftigste Antwort in sich birgt.


Regie/Text: Michael Neupert
Choreografie: Judith Niggehoff, Michael Neupert
Fotografie: Kristine Arnold
Werbung: Alex Krebs
Darsteller: Siiri Mälzer, Lea Marie Meier, Laura Vorgang, Florenz Ehrhardt, Jonathan Platzen, Chris Carsten Rohmann, Tim Vanwersch

Impressum Datenschutzerklärung AGB