DEMARCHIE – EINE RAP-OPER (richtige, offizielle Premiere)

Die Zentrale Bremen
Industriestraße 20, 28199 Bremen
Sa, 01.06.2024
Start: 20:00

Buy Tickets

You are about to convert a purchase from to DEMARCHIE – EINE RAP-OPER (richtige, offizielle Premiere). Please click on continue and chose your new tickets. The payment amount of your original tickets will be refunded to you minus a conversion fee of € per ticket. The conversion fee and the possible difference to your original purchase will be charged.

You are about to cancel your reservation for DEMARCHIE – EINE RAP-OPER (richtige, offizielle Premiere). Please confirm the cancelation of your reservation.

You are about to change your reservation from DEMARCHIE – EINE RAP-OPER (richtige, offizielle Premiere). Please select a new event to change your reservation to.

Choose Seats

Ticketsale closed

There are currently no tickets available for this event.

About the Event

ENDLICH: DIE RICHTIGE, OFFIZIELLE PREMIERE* DES ERFOLGSSTÜCKS

Fantastisches B-Theater in drei Akten und mit sehr guter Musik

EINMALIGES SPEKTAKEL: PREMIERENATOMSPHÄRE BEI ALLEN DREI VORSTELLUNGEN

Eine Produktion von unperform – Ein Stück von Peer Gahmert & Tim Gerhards

*wir haben das Stück schon einige Male gespielt, aber eine korrekte, branchenübliche Premiere mit Sekt und so kam pandemiebedingt nie recht zustande. 

–––

+++ STEHPLÄTZE +++ WIE BEI EINEM KONZERT +++ EIN PAAR SITZGELEGENHEITEN GIBT ES NATÜRLICH +++

–––

Unsere Geschichte spielt in einem völlig normalen Königreich. Dort gibt es alles, was den Menschen das Leben schwer macht: Neid, Missgunst, Geld und Umweltprobleme. Nach dem Tod des Regenten bricht eine neue Zeit an: Seine Tochter, die junge Thronfolgerin, räumt mit dem althergebrachten System auf und schafft die Monarchie ab. Von einem Tag auf den anderen lebt das Land in einer Demarchie: Jeder und jede muss nun damit rechnen, per unabhängigem Losverfahren ins neugeschaffene Parlament einzuziehen – oder gar den Staat regieren zu müssen. Aber schnöde irdische Politik ist nicht alles, womit sich unsere Held*innen herumschlagen müssen …

Mit Lena Neckel, Jenny Ecke & Tim Gerhards

Regie: Tim Gerhards

Musik: Dan Eckert

Buch & Idee: Peer Gahmert

Produktion: Johanna Melinkat, Timo Reichenberger

Unterstützt von:
Der Senator für Kultur

Karin und Uwe Hollweg Stiftung

theaterSCHLACHTHOF

Kulturzentrum Schlachthof

Waldemar Koch Stiftung

Wiederaufnahme 2024 gefördert von:

Beirat Bremen-Neustadt

Event Organizer

Die Zentrale Bremen
Industriestraße 20
28199 Bremen