BRuCH Rituals

Alte Feuerwache Köln,

Alte Feuerwache Köln
Beginn So, 06.03.2022 19:00 Uhr
Endet So, 06.03.2022 20:30 Uhr
Wie bekomme ich meine Tickets?

Die Tickets werden nach dem Kauf direkt per E-Mail zugeschickt. Zudem kommst du nach dem Kaufprozess direkt auf eine Seite, wo du dein Ticket runterladen kannst. Sollte dein Ticket nicht bei dir ankommen ist es womöglich im Spam Ordner gelandet. Ansonsten einfach beim Veranstalter nachfragen.

Kann eine Rechnung erstellt werden?

In der Kaufbestätigungsemail, bzw. wenn du dein Ticket gekauft hast, gibt es einen Button, der automatisch eine Rechnung als PDF generiert.

Kann ich meine Tickets zurückgeben?

Ein gekauftes Ticket kann in der Regel nicht zurückgenommen werden. Aber frag doch einfach beim Veranstalter nach. Meistens sind diese ziemlich nett.

Wie kann ich mein Ticket bezahlen?

Es kommt darauf an, welche Zahlungsmethode der Veranstalter anbietet. PayPal ist immer möglich, ansonsten gibt es noch die Möglichkeit über Kreditkarte, Sofortüberweisung, oder Giropay zu bezahlen, wenn der Veranstalter diese Zahlungsmethoden freigeschaltet hat.

Was ist Rausgegangen Ticketing

Rausgegangen Ticketing ist die Technologie, die es dem Veranstalter ermöglich mit möglichst geringen Kosten einen Online Ticketvorverkauf zu implementieren, wie auch tolles Online Marketing zu schalten. Wenn du ebenfalls Veranstalter bist und dich für Rausgegangen Ticketing interessierst, dann besuch gerne die Webseite.

Ticketsale closed

Derzeit sind leider keine Tickets verfügbar.

BRuCH ist ein Kölner Frauenensemble, das sich auf zeitgenössische Musik spezialisiert hat. In der Besetzung Stimme, Flöte, Cello und Klavier spielt das Quartett Uraufführungen junger Komponist*innen und erkundet neue Pfade der Musik.

Rituale sind ein wichtiger Teil unseres Alltags, großer Feste und spiritueller oder geistlicher Handlungen. BRuCH thematisiert in diesem Konzert den Einfluss unterschiedlicher kultureller Rituale auf zeitgenössische Kompositionen und stellt die Frage: Was bedeuten Rituale heute? Die Jazzmusikerin und Komponistin Charlotte Greve (NY) hat zu diesem Thema ihr erstes Werk für ein Neue Musik Ensemble komponiert, das an diesem Abend uraufgeführt wird. Auch Prof. Dieter Mack beschäftigt sich seit vielen Jahren mit asiatischen Riten und ihrer Kultur und komponierte für BRuCH sein neuestes Werk, ebenfalls eine UA. Die philippinische Komponistin Feliz Anne Macahis studierte die Tradition des „epic singing“ ihrer Heimat und formte daraus ihr Stück „naglalang manta na salunay“ und auch der Komponist Salvatore Sciarrino hatte einen Faible für Mystik, der in vielen seiner Kompositionen zu hören ist.

Gefördert durch: Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, neustart Kultur und Beauftragten für Kultur und Medien (BKM)

bruchmusic.de

Impressum Datenschutzerklärung AGB