BODYTALK: KOREALITY – (K)eine Geisterbeschwörung

schwere reiter
Dachauer Straße 114a, 80636 München
Fr, 22.09.2023
Start: 20:00 - 21:00 Uhr

Buy Tickets

You are about to convert a purchase from to BODYTALK: KOREALITY – (K)eine Geisterbeschwörung. Please click on continue and chose your new tickets. The payment amount of your original tickets will be refunded to you minus a conversion fee of € per ticket. The conversion fee and the possible difference to your original purchase will be charged.

You are about to cancel your reservation for BODYTALK: KOREALITY – (K)eine Geisterbeschwörung. Please confirm the cancelation of your reservation.

You are about to change your reservation from BODYTALK: KOREALITY – (K)eine Geisterbeschwörung. Please select a new event to change your reservation to.

Choose Seats

Ticketsale closed

There are currently no tickets available for this event.

About the Event

BODYTALK: KOREALITY – (K)eine Geisterbeschwörung

Tanztheater mit Live-Musik

Eine verbreitete Einschätzung besagt, Korea repräsentiere heute das, wofür Japan gestern stand. Aber diese Zeiten sind längst vorbei. Mittlerweile müssen sich in Korea drei Smartphones einen Menschen teilen. Koreanische Zombie-Filme haben Konjunktur auf Netflix. Ihre brutalen Stoffe spiegeln die gesellschaftliche Verzerrung der Realität, wie den Missbrauch von jungen Menschen in Schule, Uni und Militär. Sie sind ein Reflex auf den allseitigen Wettbewerb, der Gewinner*innen und Verlierer*innen produziert. Diese uniformierte Gesellschaft Koreas produziert Außenseiter*innen, die sich dem Druck der Perfektion entziehen: als Geister sind sie unsichtbar für die Gewinner*innen. Die Berufstaucherin Haenyeo (해녀) rettet einer Schildkröte das Leben, die sie aus Dankbarkeit in das Unterwasser-Paradies Ryugu einführt, das Meeres-Drachen bewachen: eine Welt voller Leben, Begehren, Kunst, Lichtern und viel Tand. Haenyeo taucht im Freudentaumel immer weiter Richtung Sonne, wie die schmelzenden Flügel von Ikarus verlieren ihre Knochen die Geschmeidigkeit, so dass sie sich in einen Oktopus-Zombie verwandelt, der bei lebendigem Leib gegessen wird. Korea zeigt uns, was und wie wir alle in KOREALITY aus der Zukunft lernen können: Leben – Singen – Kämpfen.


Veranstaltung: FR 22.09. | 20 Uhr
Ort: schwere reiter halle
Tickets: 30 € Support-Ticket | 18 € Normalpreis | 12 € ermäßigt | 5 € Mindestpreis
Sprachen: Deutsch, Englisch, Koreanisch


Von: Yoshiko Waki und Rolf Baumgart  | Von und mit: Ara Cho, Da Som Kang, Dohyun Kim, Hyein Pyo, Hyesoo Shin, Hyun Sup Lee, Joongkeun Jeon, Pilgyun Jeong | Live-Musik: Anna Kang | Ausstattung: Nanako Oizumi | Technische Leitung: Timo von der Horst | Produktionsleitung: David Bäcker

bodytalk

Webseite: bodytalkonline.eu
Facebook: https://www.facebook.com/bodytalkonline/
Instagram: https://www.instagram.com/yoshiko.waki/


bodytalk in Koproduktion mit SIDance – Seoul International Dance Festival und Theater im Pumpenhaus Münster.

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, dem Kulturamt der Stadt Münster, der Stadt Leipzig – Kulturamt und dem Arts Council Korea. Mit Unterstützung vom Seoul Dance Center – Seoul Foundation for Arts and Culture.

Event Organizer

PATHOS München e.V.
Dachauerstraße 116
80636 München