BALLETT: SEID UMSCHLUNGEN - MOMENTAUFNAHME

Badisches Staatstheater Karlsruhe, Karlsruhe

Badisches Staatstheater Karlsruhe
Hermann-Levi-Platz 1
76137 Karlsruhe
Beginn Do, 29.04.2021 20:00 Uhr
Endet Do, 29.04.2021 21:40 Uhr
Wie bekomme ich meine Tickets?

Die Tickets werden nach dem Kauf direkt per E-Mail zugeschickt. Zudem kommst du nach dem Kaufprozess direkt auf eine Seite, wo du dein Ticket runterladen kannst. Sollte dein Ticket nicht bei dir ankommen ist es womöglich im Spam Ordner gelandet. Ansonsten einfach beim Veranstalter nachfragen.

Kann eine Rechnung erstellt werden?

In der Kaufbestätigungsemail, bzw. wenn du dein Ticket gekauft hast, gibt es einen Button, der automatisch eine Rechnung als PDF generiert.

Kann ich meine Tickets zurückgeben?

Ein gekauftes Ticket kann in der Regel nicht zurückgenommen werden. Aber frag doch einfach beim Veranstalter nach. Meistens sind diese ziemlich nett.

Wie kann ich mein Ticket bezahlen?

Es kommt darauf an, welche Zahlungsmethode der Veranstalter anbietet. PayPal ist immer möglich, ansonsten gibt es noch die Möglichkeit über Kreditkarte, Sofortüberweisung, oder Giropay zu bezahlen, wenn der Veranstalter diese Zahlungsmethoden freigeschaltet hat.

Was ist Rausgegangen Ticketing

Rausgegangen Ticketing ist die Technologie, die es dem Veranstalter ermöglich mit möglichst geringen Kosten einen Online Ticketvorverkauf zu implementieren, wie auch tolles Online Marketing zu schalten. Wenn du ebenfalls Veranstalter bist und dich für Rausgegangen Ticketing interessierst, dann besuch gerne die Webseite.

Ticketsale closed

Derzeit sind leider keine Tickets verfügbar.

Ein Tanzfilm
ab 12 Jahren


Mit Seid Umschlungen präsentierte Bridget Breiner im Herbst 2019 einen facettenreichen Ballettabend unterschiedlicher künstlerischer Handschriften, mit dem sie ihre erste Spielzeit als neue Ballettdirektorin am STAATSBALLETT KARLSRUHE eröffnete. „Seid umschlungen, Millionen“, heißt es in Friedrich Schillers berühmter Ode An die Freude. Treffender konnten wir unseren Wunsch an dieses neue Kapitel Karlsruher Ballettgeschichte nicht überschreiben. Nun entpuppt sich der einstige Wunsch als eine der größten Sehnsüchte in Zeiten sozialer Distanz. Für dieses einmalige Filmprojekt wurden Choreografien aus dem Originalabend sowie neue Kreationen der coronatauglich, adaptierten Fassung nun zu einem Tanzfilm neu aufgenommen. Entstanden ist hierbei ein Kaleidoskop, nicht nur des Balletts, sondern auch der künstlerischen Mittel des Mediums Film, die uns Perspektiven und Einblicke in die choreografischen Arbeiten ermöglichen, die weit über das klassische Theatererlebnis hinausgehen.


Erleben Sie Choreografien von Bridget Breiner, Kevin O’Day, Lynne Charles, Marco Goecke, Marguerite Donlon und Richard Siegal in einer Momentaufnahme unserer Zeit.


Filmpremiere am 29.4.21, mit digitalem Zoom-Nachgespräch ab 21.45 Uhr. Die Zugangsdaten erhalten Sie auf Ihrem Ticketdokument.


 

Impressum Datenschutzerklärung AGB