AFRICAN SHORTS QUEER mit Gast - Afrika Film Tage Köln

Filmforum NRW, Köln

Filmforum NRW
Bischofsgartenstraße 1
50667 Köln
Beginn Sa, 19.09.2020 20:30 Uhr
Endet Sa, 19.09.2020 22:30 Uhr
Wie bekomme ich meine Tickets?

Die Tickets werden nach dem Kauf direkt per E-Mail zugeschickt. Zudem kommst du nach dem Kaufprozess direkt auf eine Seite, wo du dein Ticket runterladen kannst. Sollte dein Ticket nicht bei dir ankommen ist es womöglich im Spam Ordner gelandet. Ansonsten einfach beim Veranstalter nachfragen.

Kann eine Rechnung erstellt werden?

In der Kaufbestätigungsemail, bzw. wenn du dein Ticket gekauft hast, gibt es einen Button, der automatisch eine Rechnung als PDF generiert.

Kann ich meine Tickets zurückgeben?

Ein gekauftes Ticket kann in der Regel nicht zurückgenommen werden. Aber frag doch einfach beim Veranstalter nach. Meistens sind diese ziemlich nett.

Wie kann ich mein Ticket bezahlen?

Es kommt darauf an, welche Zahlungsmethode der Veranstalter anbietet. PayPal ist immer möglich, ansonsten gibt es noch die Möglichkeit über Kreditkarte, Sofortüberweisung, oder Giropay zu bezahlen, wenn der Veranstalter diese Zahlungsmethoden freigeschaltet hat.

Was ist Rausgegangen Ticketing

Rausgegangen Ticketing ist die Technologie, die es dem Veranstalter ermöglich mit möglichst geringen Kosten einen Online Ticketvorverkauf zu implementieren, wie auch tolles Online Marketing zu schalten. Wenn du ebenfalls Veranstalter bist und dich für Rausgegangen Ticketing interessierst, dann besuch gerne die Webseite.

Ticketsale closed

Derzeit sind leider keine Tickets verfügbar.

AFRICAN SHORTS: QUEER – DECOLONIZING THE GAZE


ANEMONE
Regie: Amrou Al-Kadhi; UK 2018; OF engl.; digital; 18 min.
IFTIIN
Regie: Ladan Mohamed Siad; Kanada 2018; OF engl. m. engl. UT; digital; 9 min.
BALTRINGUE (FREED)
Regie: Josza Anjembe; Frankreich/Kamerun 2019; OF frz. m. engl. UT; digital; 21 min.
ZURURA, ZURURA (THE SMILE BLOOMS)
Regie: Marthe Djilo Kamga; Belgien/Kamerun 2019; OF frz. m. engl. UT; digital; 19 min.
NEGRUM3
Regie: Diego Paulino; Brasilien 2018; OF port. m. engl. UT; digital; 22 min.


Die Kurzfilmreihe AFRICAN SHORTS: QUEER – DECOLONIZING THE GAZE (Gesamtlänge: 89 Minuten) wurde von DEMASK kuratiert. DEMASK versteht sich als queeres intersektionales Kollektiv, das Veranstaltungen von und für BI*POC in und um Köln organisiert. Die Filmauswahl porträtiert Lebensrealitäten von LGBTQIA+.


BALTRINGUE (FREED): Der 20-jährige Issa steht kurz davor, aus dem Gefängnis entlassen zu werden, als er den jungen Insassen Gaetan trifft, der seine Haftstrafe noch nicht verbüßt hat.
Anemio ist ein*e nicht-binäre*r Teenager*in der zweiten Generation, der im Alltag mit geschlechtsspezifischen Erwartungen konfrontiert wird. Um diesem Druck zu entfliehen, verwandelt er*sie sich in eine ANEMONE.
In ZURURA, ZURURA (THE SMILE BLOOMS) eröffnet die Regisseurin Marthe Djilo Kamga auf experimentelle Weise eine neue Perspektive des schwarzen weiblichen Körpers und lädt neue Generationen dazu ein, ihr Schwarzsein zu feiern.
In IFTIIN muss eine Teenagerin ihre Großmutter zu ihren Terminen begleiten und kommt dieser auf eine neue Art und Weise näher.
NEGRUM3 ist ein Manifest der Schwarzen LGBTQIA+-Community in Brasilien, das auf die Unterdrückung der Marginalisierten innerhalb der Gesellschaft verweist und durch performative Aufführungen und persönliche Anekdoten kritisch mit ihrer gesellschaftlichen Position umgeht.


In Anwesenheit von Thembi Nhlekisana (DEMASK) & Misael Franco (Miss Immigration)
In Kooperation mit LSVD e. V. und rubicon e. V.


 


Das ganze Programm der AFRIKA FILM TAGE findet ihr unter:
http://afrikafilmfestivalkoeln.de/program-2020/

 


==========
Covid19-Info
==========

Derzeit finden im Filmforum unter Beachtung des Sicherheitsabstands ►bis zu 68 Besucher*innen Platz. Dabei ist die ►Belegung von Doppel- oder Einzelplätzen möglich. ►Das Kinofoyer dient im Moment zum Einlass und Getränkeverkauf und darüber hinaus nicht als Aufenthaltsort. Beim Betreten des Gebäudes ist das ►Tragen eines eigenen Mund-Nase-Schutzes verpflichtend, ►außer am Sitzplatz. Die Besucher*innen müssen sich gemäß der Coronaschutzverordnung ►registrieren. Ausführliche Informationen zum Hygienekonzept und das Registrierungsformular zum Herunterladen finden Sie auf www.filmforumnrw.de

Impressum Datenschutzerklärung AGB